Fürst-Pückler-Kuchen

45 Min mittel-schwer
( 140 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Teig für 2 Böden: etwas
Puderzucker 250 g
Margarine 250 g
Eier 6
Mehl 150 g
Speisestärke 150 g
Backpulver 0,5 Päckchen
Kakao 2 Esslöffel
Milch 2 Esslöffel
...................... etwas
Füllung: etwas
Götterspeise rot 1 Päckchen
Rote Grütze glatt 1 Päckchen
Wasser 0,5 Liter
Zucker 6 Esslöffel
feste Margarine, z.B. Sonja oder Marina 50 g
Butter 75 g
Hartfett = Kokosfett 50 g
........................ etwas
Schokoladenguss: etwas
Ei 1
Zucker 3 geh. Esslöffel
Kakao 2 geh. Esslöffel
Vanillezucker 2 Päckchen
Hartfett = Kokosfett 100 g
Rum oder Weinbrand wer mag 2 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Puderzucker und Margarine cremig schlagen. Eier nach und nach unterschlagen. Mehl, Stärkemehl und Backpulver zugeben. Teig teilen. Einen Teil mit Kakao und der Milch verrühren. Auf zwei Blechen auf Packpapier backen, im vorgeheizten Ofen je 10 Minuten bei 180°C.

2.Götterspeise und Grützpulver in etwas warmen Wasser anrühren, den Rest Wasser mit Zucker kochen und die angerührte Masse einrühren und aufkochen.

3.Margarine und Butter cremig schlagen und den handwarmen Pudding löffelweise unterschlagen. Zum Schluss rasch das heiße Hartfett unterschlagen. Die Creme auf den dunklen Boden streichen. Den hellen Boden mit der Unterseite nach oben darüber legen und etwas andrücken.

4.Ei mit Zucker gut verrühren, Kakao und Vanillezucker unterrühren. Zerlassenes, nicht zu heißes Hartfett nach und nach zugeben. Mit Rum alles glatt rühren. Die Schokoladenmasse über den Kuchen streichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fürst-Pückler-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 140 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fürst-Pückler-Kuchen“