Marinierte Spareribs mit Kartoffelstiften

Rezept: Marinierte Spareribs mit Kartoffelstiften
34
01:10
1
12199
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,5 kg
Spareribs
2 Zehen
Knoblauch
10 Zweige
Thymian frisch
300 ml
Tomaten passiert
100 g
Tomatenketchup
2 TL
Chilliesoße (Sambal Oelek)
2 EL
Honig
1 EL
Aceto Balsamico
Salz
Pfeffer
Kartoffelstifte:
1 kg
Kartoffeln ungeschält frisch, mehlig kochend
Öl zum Frittieren
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.04.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
293 (70)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
14,8 g
Fett
0,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Marinierte Spareribs mit Kartoffelstiften

Thymian - Lavendel - Öl
Öl Zitronen-Orangen-Öl mit Thymian

ZUBEREITUNG
Marinierte Spareribs mit Kartoffelstiften

1
Die Spareribs in gleich große Portionen teilen. Für die Marinade die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Vom Thymian die Blätter abzupfen und hacken. Passierte Tomaten, Ketchup, Sambal Oelek, Honig und Balsamico verrühren. Knoblauch und Thymian unterrühren. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spareribs dick mit der Marinade bestreichen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Heißluft ca. 30-35 Minuten backen.
2
Für die Kartoffelstifte die Kartoffeln waschen, schälen, in dünne Scheiben und anschließend in gleichmäßig dünne Stifte schneiden. Die Stifte in einer Schüssel waschen um überschüssige Stärke zu entfernen. Auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen. Öl zum Frittieren heiß werden lassen und die Kartoffelstifte darin portionsweise in ca. 5 Minuten goldgelb frittieren und gründlich abtropfen lassen. Anschließend mit Salz würzen.

KOMMENTARE
Marinierte Spareribs mit Kartoffelstiften

   rosolina
Die Spareribs sind ganz große Klasse und gelingen Kinderleicht! Meine Männer haben alles verputzt, so dass mir gerade zwei Stück übrigblieben! Habe 2 Kg Sparerips gemacht und sie vor dem braten in einzelne Rips geschnitten. Dazu gab es Pellkartoffeln mit Kräuterquark. Koche ich bestimmt wieder! Von mir 5 Sterne!!!
HILF-
REICH!

Um das Rezept "Marinierte Spareribs mit Kartoffelstiften" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung