Kartoffelstärke

15 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kartoffeln 6
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Vorwort: Ich habe bei meiner Mutter ein altes Rezepteheft von meiner Großmutter gefunden!!! Wenn ihr mal ein wenig Kartoffelstärke braucht, aber keine da ist, oder ihr wollt nicht extra eine ganze Packung kaufen - hier die Anleitung meiner Großmutter für selbstgemachte *ggg*

2.Kartoffeln schälen, fein reiben und in einem Sieb einige Minuten ruhen lassen.

3.Eine Schale unter das Sieb stellen und die geriebenen Kartoffeln kräftig ausdrücken, bis keine Flüssigkeit mehr herauskommt. Die Ausgedrückte Flüssigkeit in der Schale unter dem Sieb auffangen!!!!!!!! Die ausgedrückten, griebenen Kartoffeln könnt ihr anderweitig verwenden....

4.Nun die ausgedrückte Flüssigkeit in der Schale so lange stehen lassen, bis sich die Stärke am Boden absetzt. Die Flüsigkeit vorsichtig abgießen, damit die Stärke in der Schale bleibt.

5.Nun die Schale mit 1 Tasse Wasser auffüllen und die Stärke wieder zum Boden der Schale sinken lassen. Diesen Vorgang noch einige male wiederholen, bis die Stärke ganz weiß ist.

6.Das letzte Wasser wieder vorsichtig abgießen, und die Stärke etwa eine Stunde trocknen lassen.

7.Heute ist der ganze Aufwand zwar überflüssig, aber ich denke es ist gut sich vor Augen zu halten, wie das Leben bzw. Kochen unserer Großeltern ausgesehen hat! Meine Großmutter lente das Kochen in der Zeit zwischen dem 1. Weltkrieg, dem Sturz des Zaren, der Machtübernahme der Kommunisten und dem 2. Weltkrieg.... kein Wunder dass sie die Kartoffelstärke selber machen musste!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelstärke“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelstärke“