Weihnachtliche Dessertvariation

leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mascarpone 500 g
Mango frisch 1
Zitronen 3
Puderzucker etwas
Spitzbuben Rezept in meinem Kb 10
Götterspeise Waldmeister etwas
Mohrenköpfe 10 kleine
Speisefarbe blau etwas
Speisefarbe rot etwas
Gelatine weiß 12 Blatt
Mandarine etwas
Physalis etwas
Joghurt 10% Fett 125 g
Marzipan Rohmasse etwas

Zubereitung

1.Mascarpone mit Joghurt und Sahne verrühren Puderzucker und den saft von einer Zitrone dazu. 6 Blatt Gelatine einweichen, auflösen und dazugeben. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern lösen, im Mixer pürieren, Mit dem Saft einer zitrone und Puderzucker abschmecken. Restliche Gelatine einweichen und auflösen und dazugeben.

2.Hälfte der Mascarponecreme in eine Terrinenform geben, Mangocreme darauf und im Tiefkühlfach so lange kühlen bis die Mangocreme fest ist, dann restliche Mascarponecreme drauf und wieder kühl stellen. In der Zwischenzeit Marzipan mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. 10 kleine Kugeln und 10 Zipfelmützen formen.

3.Aus Puderzucker und dem saft einer Zitrone einen Zuckerguß herstellen Die Zipfelmützen in den Zuckerguß tauchen und auf die Mohrenköpfe setzen, die Kugeln in den Zuckerguß tauchen und vorne in der Mitte der Mohrenköpfe andrücken, soll die Nase darstellen.Aus Pergamentpapier eine Tüte formen und die Spitze abschneiden, restlichen Zuckerguß einfüllen.

4.Auf die Mohrenköpfe kleine Punkte als Augen und einen Bart aufspritzen. Mit der blauen Lebensmittelfarbe kleine Punkte in die Augen spritzen. Mit etwas rot eingefärbtem Marzipan einen Mund auf die Mohrenköpfe kleben. etwas Wasser aufkochen

5.Götterspeise einrühren und auf 10 Kuchentellern einen Spiegel gießen, auskühlen lassen. Mohrenkopfnikoläuse auf die Teller setzen, Spitzbuben dranlegen. Mandarinen schälen und in Spalten teilen auf den Tellern verteilen. Physalis dazu. Mascarpone-Mango- Terrine stürzen und in Scheiben schneiden und auf den Tellern verteilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtliche Dessertvariation“

Rezept bewerten:
4,73 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtliche Dessertvariation“