Resteverwertung vom Raclette II.

Rezept: Resteverwertung vom Raclette II.
daher wieder keine genauen Mengenangaben
1
daher wieder keine genauen Mengenangaben
7
583
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
restlichen Paprika
restliche Maiskörner
restliche Kidneybohnen
noch nen Rest vom gekochten und rohen Schinken
eine kleine Zwiebel, gewürfelt
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Essig, Öl
getrocknetes Bohnenkraut, fein zerrieben
Chili getrocknet
wer gerade hat, kann auch eine frische verwenden
etwas Senf
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.12.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Resteverwertung vom Raclette II.

ZUBEREITUNG
Resteverwertung vom Raclette II.

1
Die Reste in eine Schüssel geben. Aus den restlichen Zutaten eine Salatmarinade zubereiten und zu den Resten in die Schüssel geben und gut vermengen. Etwas ziehen lassen und dann mit etwas Weißbrot und einem Glas Wein oder Bier einfach genießen.
2
Mein Mann war nicht so genügsam, der wollte doch glatt noch ein Stück gebratenes Fleisch dazu. Was natürlich auch dazu paßt.....

KOMMENTARE
Resteverwertung vom Raclette II.

Benutzerbild von rek55
   rek55
Ob mit oder ohne Fleisch wieder einmal eine geniale Idee, einfach riesig, 5* gvlg rek
Benutzerbild von sauerpower
   sauerpower
klasse
Benutzerbild von dieStine
   dieStine
Für mich bitte auch OHNE Fleisch...ist ja schließlich schon Schinken drin...habe noch 5* übrig...und würde sie gerne zur Verwertung in deine Hände geben :o)))
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist klasse, dafür 5*
Benutzerbild von romantica
   romantica
eine gute resteverwertung... lg anne

Um das Rezept "Resteverwertung vom Raclette II." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung