Chocolate-Chip-Peanut-Cookies

35 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Butter 150 g
Brauner Zucker 150 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 2
Mehl 200 g
Backpulver 1 TL (gestrichen)
Erdnüsse gehackt 100 g
Schokotropfen 100 g
Kuvertüre Vollmilch 50 g

Zubereitung

1.Butter mit dem Rührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und den Vanillzucker unterrühren. Solange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier nach einander unterrühren.

2.Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

3.Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen unterrühren. Die Nüsse und die Schokotropfen unterrühren.

4.Mit zwei Teelöffeln walnussgroße Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dabei genügend Abstand lassen, die Cookies laufen auseinander.

5.Im heißen Ofen ca 10-12 Minuten backen.

6.Die Cookies abkühlen lassen. Die Kuvertüre fein hacken und über dem hießen Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und die Kuvertüre auf 32° abkühlen lassen. In einen Gefrierbeutel füllen. Eine ganz feine Spitze abschneiden und die Cookies mit der Kuvertüre verzieren.

7.Kuvertüre aushärten lassen und die Cookies in einer gut schließenden Dose aufbeahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chocolate-Chip-Peanut-Cookies“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chocolate-Chip-Peanut-Cookies“