Schweinekotelett mit Knödel und Blaukraut

45 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinekotelett 4 Stk.
Öl zum Braten, Salz, Pfeffer, etwas Senf etwas
Für die Knödel: etwas
Knödelbrot 250 g
Milch 0,125 Liter
Eier 4 Stk.
Petersilie 3 EL
Salz, 2 EL Paniermehl etwas
Dose Blaukraut 1 Stk.
Für die Soße: etwas
Brühe instant, 3 EL Sahne, etwas Speisestärke etwas

Zubereitung

Kotelett waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit Senf einreiben. Im Öl von allen Seiten anbraten, etwa 7 Min. Knödelbrot in eine Schüssel geben und mit 1/8 l lauwarmen Milch übergießen und ziehen lassen. 4 St. Eier verrühren, Petersilie und Salz dazugeben, anschließend über das Brot geben + Paniermehl und richtig fest durchkneten. Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Aus der Brotmasse mit nassen Händen Knödel formen und in das kochende Wasser geben. Hitze zurückdrehen und etwa 10 Min im siedendem Wasser ziehen lassen. Die Kotelett in eine ofenfeste Form geben und für ein Paar Minuten in den Ofen schieben. Den Bratensaft mit der Brühe ablöschen, zum kochen bringen, Speisestärke im kalten Wasser aufgelöst dazugeben, Sahne einrühren. Alles kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knödel rausnehmen und mit der Soße übergießen, dazu die Kotelett. In Bayern gibt es Blaukraut dazu, kann man auch selber machen, man kann aber auch Sauerkraut dazu reichen. Einen Guten! :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinekotelett mit Knödel und Blaukraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinekotelett mit Knödel und Blaukraut“