Hirschfilet mit Madeira-Maronen Soße

1 Std mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hirsch Fleisch (mf) frisch 500 gr.
Rosenkohl frisch 100 gr.
Kastanie europäisch (Marone) frisch 100 gr.
Butter etwas
Madeirawein 1 Schuss
Wildfond 200 ml
Wacholderbeere etwas
Lorbeerblatt 1
Soßenbinder dunkel 1 EL
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Kastanien kreuzweiser schneiden und in kochendes Wasser 15 Min. kochen. Abkühlen lassen und schälen.

2.Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Pfanne mit Butter scharf anbraten. Mit Cognac ablöschen und Flambieren. Das Fleisch auf ein Blech legen und auf der 180 grad vorgeheiztem Offen etwa 15 Min. weiter garen.

3.Madeirawein, Wildfond, Wacholderbeeren, Maronen und Lorbeer zu den reduzierte Cognac geben und zu die helfte reduziert.

4.Das Filet aus dem Ofen nehemen und schneiden (den evt. ausgetretener Saft zu der Soße geben). Die Soße binden, mit einem schuss Sahne und eiskalte Butter verfeinert.

5.Alles dekorativ mit blanchierte Rosenkohlblätter anrichten, guten Appetit ;) Leider sind auf dem Foto die Kastanien nicht gut zu sehen ;( ich wollte nicht so viel Zeit beim fotografieren verlieren. Die sind aber da!

Auch lecker

Kommentare zu „Hirschfilet mit Madeira-Maronen Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hirschfilet mit Madeira-Maronen Soße“