nackete Maadle

Rezept: nackete Maadle
total jugendfreie Variation für Kartoffel - "Klöße"
1
total jugendfreie Variation für Kartoffel - "Klöße"
00:15
4
5227
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Kartoffeln gekocht
Mehl
1 Prise
Salz
50 gr.
Bratfett (tierisches Fett)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
452 (108)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
14,2 g
Fett
4,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
nackete Maadle

Nudeln mit Hackfleischsoße

ZUBEREITUNG
nackete Maadle

1
die gekochten und geschälten Kartoffeln fein reiben und mit soviel Mehl vermengen, bis sich ein Teig ergibt, aus dem man flache Klöße [oval - ca 2cm dick} formen kann - eine Prise Salz mit unter den Teig kneten und dann daraus besagte "Klöße" formen und in einer Pfanne im heißen Fett ausbacken, bis sie rundrum schön gold-braun sind - dabei mehrmals wenden
2
es ist ein sehr fettarmes Gericht [bis auf eine geringe Menge Bratfett] und darum nennt man es hier im Vogtland "nacket" - also nix weiter dran - man ißt sie genau, wie die Bambes je nach Geschmack entweder mit Apfelmus oder zu Fleischgerichten - ist eine gute Resteverwertung für Erdäpfel-Reste

KOMMENTARE
nackete Maadle

Benutzerbild von risstal
   risstal
Das klingt doch sehr lecker 5*****
Benutzerbild von chefinmaria
   chefinmaria
Die heißen bei uns gebratene Erdäpfelknödl. LG maria
Benutzerbild von rowiwo
   rowiwo
das rezept kannte ich überhaupt nicht, muß ich unbedingt mal ausprobieren, leckere 5* für dich lg rosi
Benutzerbild von Ticuna
   Ticuna
Lecker. Ich glaube meine Mutter hat das auch oft gemacht. es gab dazu im Apfelmus. 5 ***** lg Mia

Um das Rezept "nackete Maadle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung