Hackbraten mit Steinpilzen und Rahmsoße

leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hackfleisch gemischt 800 g
Brötchen vom Vortag 1
Zwiebeln 2
gehackte Petersilie 1 EL
Salz , Pfeffer , Muskat frisch gerieben etwas
Ei 1
getrocknete Steinpilze 1 EL
Katenschinken gewürfelt 60 g
Rinderbrühe - instant - oder etwas mehr 150 ml
Sahne 200 g
Butter 3 EL
Mineralwasser 1 EL
Semmelbrösel etwas

Zubereitung

1.Steinpilze in 125 ml heißem Wasser einweichen und ca 15 Minuten quellen lassen .Von dem Brötchen die Kruste abreiben - aufheben -. Semmel in kaltem Wasser einweichen .Zwiebeln schälen und fein würfeln . In 1 Eßlöffel Butter die Zwiebel glasig dünsten , vom Herd nehmen und abkühlen lassen .

2.Ich habe von 400 g Schweinefleisch - Schinken - und von 400 g Rindfleisch - Keule - frisches Hackfleisch zubereitet . Steinpilze und den Katenschinken zusammen mit dem gewürfelten Fleisch durch den Fleischwolf gedreht .Einweichwasser von den Pilzen aufheben .Backofen auf 200 Grad vorheizen .

3.Das Hackfleisch in eine Schüssel geben .Semmel fest ausdrücken und dazugeben . Ebenso die abgekühlten Zwiebeln ,Petersilie , Ei und Mineralwasser Mit Salz , Pfeffer und Muskat würzen und gut durchkneten . Wenn die Masse zu weich ist , Semmelbrösel untermischen und zu einem Laib formen .Den Laib ringsherum in Semmelbröseln wälzen .

4.Einen flachen Bräter einfetten und den Hackbraten hineinlegen .Die restliche Butter erhitzen und über den Hackbraten gießen.Im Backofen bei 200 Grad - Umluft ca 60 Minuten garen . Ab und zu mit Rinderbrühe begießen . Ca 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit der Sahne übergießen .

5.Den Braten herausnehmen und auf einer Platte warm stellen .Den Bratfond mit dem Einweichwasser von den Pilzen unter Rühren aufkochen .Mit Salz und Pfeffer würzen .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hackbraten mit Steinpilzen und Rahmsoße“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackbraten mit Steinpilzen und Rahmsoße“