Palacinke

Rezept: Palacinke
21
00:20
10
93993
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Mehl
3
Eier
500 ml
Milch
250 ml
Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
460 (110)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
20,5 g
Fett
1,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Palacinke

Venezia

ZUBEREITUNG
Palacinke

1
Mehl und Eier in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verkneten. Nach und nach Milch und Wasser dazugeben. Eine Prise Salz dazu geben. Den Teig etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
2
Eine Kelle Teig in einer beschichteten Pfanne ausbacken, Die fertigen Palacinke mit Zucker bestreuen und mit Zitronensaft betreufeln. Am besten noch warm essen.
NACHGEKOCHT

KOMMENTARE
Palacinke

Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Bei uns heißt er Eierkuchen. Ich esse ihn auch am liebsten mit Zucker. Sehr lecker und dafür gibt es auch verdiente *****chen und ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von meinstern1979
   meinstern1979
Palacinke essen wir auch gerne :-)
   nives
hallo eclipse... es scheint nicht, es IST lecker, gestern ausprobiert, fantastisch, zart. belegen kann man nach wunsch: mit honig, marmelade, gemalene nusse und zucker, oder käse, etc ich dachte es ist serbisch, und wiki sagt, es stimmt, aber erst via ungarisch mit lateinischem herkunft:-) ( http://de.wiktionary.org/wiki/pala%C4%8Dinka) palačinka (lateinisch) (Serbisch) Bedeutungen: [1] Palatschinke Herkunft: ungarisch: palacsinta, abgeleitet vom lateinischen Wort placenta - Kuchen
Benutzerbild von WinneBiene
   WinneBiene
Einfach kann ja sooooooooooo lecker sein ;-)☆☆☆☆☆ LG Winne
Benutzerbild von lepotica0
   lepotica0
einfach lecker, wie bei Mutti zu Hause...

Um das Rezept "Palacinke" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung