Thüringer Wurstbrühsuppe

Rezept: Thüringer Wurstbrühsuppe
Am wochenende war Hausschlachtebuffet angesagt und von der restlichen Wurstbrühe wurde Suppe
10
Am wochenende war Hausschlachtebuffet angesagt und von der restlichen Wurstbrühe wurde Suppe
00:40
29
3152
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Liter
Wurstbrühe
5 Stk.
Kartoffel geschält frisch
1 mt.
Zwiebel
2 Würfel
fette Brühe
1 EL
Brühe instant (Gemüse)
1 EL
Kartoffelmehl
2 EL
Weizenmehl
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.09.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1076 (257)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
56,9 g
Fett
0,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Thüringer Wurstbrühsuppe

ZUBEREITUNG
Thüringer Wurstbrühsuppe

1
Kartoffeln wie für Thüringer Klöße reiben, trocken pressen, mit Mehl und Kartoffelmehl sowie einem gestrichenen TL Salz vermengen um daraus dann kleine Klösschen zu formen.
2
Die Wurstbrühe bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen, jetzt die Klösschen vorsichtig mit dem Schamlöffel in die Brühe geben und mit geschlossenem Deckel garziehen lassen. Die Suppe ist fertig, wenn die Klösschen oben schwimmen!
3
Zum Schluß nochmals mit Salz Pfeffer und Instantbrühe würzig abschmecken.

KOMMENTARE
Thüringer Wurstbrühsuppe

Benutzerbild von Test00
   Test00
Habe selbst viele Jahre zu Hause geschlachtet, und so köstliche Suppen wie deine gab es immer auf dem Schlachtefest. Ich hatte zu der Zwiebel immer noch 2 Knobizehen drinne. LG. Dieter
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
die könnte ich jetzt auch auslöffeln, 5* bekommst du
Benutzerbild von Cookies
   Cookies
Da gönnt'sch mich neilegen ! Lecker ! 5 ***** !
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
sehr fein
Benutzerbild von Ellinor79
   Ellinor79
Diese Brühe ist immer supergut, wir haben früher auch immer geschlachtet und uns total auf die Brühe gefreut. 5* Ellen

Um das Rezept "Thüringer Wurstbrühsuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung