Rhabarber - Donauwellentorte

1 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rhabarber 375 g
Butter 275 g
Zucker 175 g
Eier 3
Schlagsahne 4 EL
Mehl 200 g
Backpulver 0,5 Päckchen
Kakao 1 EL
Vanille - Puddingpulver 1 Päckchen
Milch 450 ml
Zartbitter-Kuvertüre 125 g
Kokosfett 25 g
Fett und Mehl für die Form etwas
Frischhaltefolie etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1142 (273)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
25,2 g
Fett
17,7 g

Zubereitung

1.Rhabarber putzen, waschen und in 2 - 3 cm große Stücke schneiden. 125 g weiche Butter und 125 g Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 2 EL Sahne zufügen. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Hälfte des Teiges in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform ( 26 cm durchm. ) geben.

2.Kakao und 2 - 3 EL Sahne unter den restlichen Teig rühren. Auf den hellen Teig streichen. Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30 - 35 Min. backen. Kuchen auskühlen lassen.

3.Puddingpulver, 50 g Zucker und 5 - 6 EL Milch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen lassen. In eine Schüssel geben, Oberfläche mit Folie bedecken und auskühlen lassen. 150 g weiche Butter weißcremig schlagen. Pudding durchrühren und esslöffelweise unter die Butter rühren. Buttercreme auf den Kuchen streichen, ca. 2 Stunden kühl stellen.

4.Kuvertüre und Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Gleichmäßig auf der Buttercreme verteilen und evtl. mit einem Tortenkamm wellenartig verzieren. Kuchen nochmals kalt stellen, bis die Schokolade fest ist. Kuchen aus der Form lösen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber - Donauwellentorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber - Donauwellentorte“