Quetschekuche hausgemachter Zwetschgen Kuchen

42 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 500 Gramm
Butter 100 Gramm
Hefe frisch 40 Gramm
Zucker 4 Esslöffel
Salz 1 Prise
lauwarme Milch etwas
Zwetschgen 1000 Gramm

Zubereitung

1.Die Hefe in ein bisschen lauwarmer Milch glatt rühren. Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Milch/Hefemischung in die Mitte geben und ein kleines Teiglein rühren – so dick wie ein Pfannkuchen etwa. Das Ganze lässt man dann an einem warmen Ort zugedeckt erst mal aufgehen.

2.Unter diesen Vorteig geben Sie dann die lauwarme, zerlassene Butter, das Salz und den Zucker. Den Teig kräftig kneten und immer wieder ein bisschen lauwarme Milch dazugeben – weiterkneten. So lange Milch zugeben bis der Hefeteig glatt und geschmeidig ist und sich von der Schüssel löst.

3.Kräftig kneten bis er Blasen wirft ( das geht auch mit dem Knethaken am Mixer ). Dann noch mal an einem warmen Ort gehen lassen bis er doppelt so groß ist wie zuvor.

4.Auf etwas Mehl ausrollen und auf ein gefettetes großes Kuchenblech auslegen.

5.1 kg Zwetschgen entkernen, waschen und trocknen. Fächerförmig auf dem Kuchen verteilen.

6.Kuchen wird bei 180 Grad ca. 25 bis 30 Minuten. Vor dem Anschneiden mit Zucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quetschekuche hausgemachter Zwetschgen Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quetschekuche hausgemachter Zwetschgen Kuchen“