Käsekuchen mit Oreo-Keksen

20 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Oreo-Kekse 30
[Alternativ kann man auch andere Schoko-Kekse nehmen] etwas
Margarine 50 g
Magerquark 750 g
Frischkäse 300 g
Vanillezucker 2 Päckchen
abgeriebene Schale 1/2 Orange etwas
Zucker 110 g
Mehl 80 g
Eier 3

Zubereitung

1.180 g (16 Stück) Oreo-Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkrümeln. Butter zerlassen, mit den Kekskrümeln in einer Schüssel verkneten. Auf dem Boden einer 24 cm-Springform mit einem Löffel festdrücken. Den Rand mit weiteren 14 abgekratzten Oreo-Kekshälften auskleiden.

2.Magerquark, Doppelrahmfrischkäse, Vanillezucker, Orangenschale, Zucker und Mehl mit den Quirlen des Handrührgerätes auf mittlerer Stufe cremig rühren. Eier nacheinander gut unterrühren. Masse in die Springform gießen und glatt streichen.

3.Oberfläche nach Belieben mit weiteren abgekratzten Oreo-Kekshälften belegen.

4.Im vorgeheizten Ofen bei 150° C 40 bis 50 Minuten backen. 1 Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann mindestens 5 Stunden, am besten aber über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen.

5.Tipp: Die abgekratzte Creme der Kekse mische ich immer mit unter die Quark-Masse.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen mit Oreo-Keksen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen mit Oreo-Keksen“