Fisch: eingelegte Sahneheringe

30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Heringsfilet Matjesart 8
Apfel frisch 3
Gewürzgurken Sauerkonserve 4
Zwiebeln 3
Sahne, sauer 220 ml
Joghurt 250 ml
Pfeffer etwas
Salz etwas
Lorbeerblatt 1
Milch 100 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
427 (102)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
4,2 g
Fett
7,9 g

Zubereitung

1.Die Heringsfilets (2 Päckchen Heringsfilet in Öl aus dem Kühlregal sind auch o.k.) etwas wässern, das Wasser dabei öfters auswechseln. Sollten es Heringsfilets aus dem Faß sein, muß länger gewässert werden.

2.Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden und in eine Schüssel mit Deckel geben. Äpfel schälen, vierteln, in feine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln in die Schüssel geben. Die Gewürzgurken in feine Scheiben schneiden oder hobeln und auch dazugeben.

3.Die Sahne, den Joghurt und die Milch (evtl. alternativ süße Sahne) hinzufügen, Pfeffer aus der Mühle drübermahlen und durchrühren. Vorsichtig mit Salz abschmecken (ist aber meist nicht notwendig) Die Heringsfilets in Stücke schneiden und in die Soße legen - vorsichtig umrühren.

4.Das Lorbeerblatt obendrauf legen und ein paar Stunden ziehen lassen. Ist die Ruhephasekann zu kurz, kann auch auf das Blatt verzichtet werden. Dazu passen nur Pellkartofflen und nur im äußersten Notfall eine dickere Scheibe Graubrot. GUTEN APPETIT!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: eingelegte Sahneheringe“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: eingelegte Sahneheringe“