Pizokeri

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weizenmehl 150 g
Buchweizenmehl 200 g
Salz 3 Teelöffel
Milch 150 ml
Eier 3
Butter 50 g
roher Schinken gewürfelt 100 g
Salbei Blätter in Streifen 7
Zwiebel gwürfelt 1
reichlich Salzwasser etwas
Mangold oder Spinat 200 g
Weißkraut grob geschnitten 200 g
grüne Bohnen 300 g
Salz, Pfeffer etwas
Parmesan frisch gerieben 200 g
Butter 50 g

Zubereitung

1.Pizokelteig: Beide Mehlarten in eine Schüssel geben, Eier verquirlen und mit Salz und Milch zugeben, zu einem Teig mischen und 30 Min. quellen lassen.

2.Gemüse vorbereiten: Butter in einer großen Pfanne zerlaufen lassen, roher Schinken, Zwiebeln und Salbei darin dämpfen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und Mangold oder Spinat ganz kurz blanchieren und mit Schaumkelle herausnehmen. Zur Speck-Zwiebelmischung geben. Ebenso das Weißkraut.

3.Grüne Bohnen im siedenden Wasser - je nach Sorte - 10-20 Min. unbedeckt weich kochen, heraus nehmen und zum anderen Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles vermischen. Auf kleiner Flamme oder im Rohr warm halten.

4.Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und den Teig portionsweise auf ein nasses Brett geben, mit jedesmal ins heiße Wasser getauchtem Messer Stücke abschneiden, ins kochende Wasser schieben. Sobald die Pizokel an die Oberfläche steigen, mit der Schaumkelle herausnehmen, abtropfen und mit dem Gemüse mischen.

5.Frisch geriebener Parmesan und Butter darunter mischen! Wem das mit dem Teig zu aufwendig ist, der jagt alles durch den Spätzlehobel! Schmeckt genauso lecker!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pizokeri“

Rezept bewerten:
4,79 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pizokeri“