Apfelkuchen mit Quark

45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Buttermilch 125 g
Magerquark 450 g
Zucker 250 g
neutrales Oel 5 Esslöffel
Mehl 250 g
Backpulver 1 Päckchen
Apfel z.B. Berlepsch 1 kg
Zitrone auspressen 1
Eier 4
weiche Butter 100 g
Vanille-Saucenpulver zum kochen 1 Päckchen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
875 (209)
Eiweiß
8,4 g
Kohlenhydrate
41,8 g
Fett
0,4 g

Zubereitung

1.Die Buttermich mit 200 g Quark, 100 g Zucker und dem Oel mit dem Handrührgerät verrühren. Mehl und Backpulver dazusieben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Blech mit Back-Alufolie belegen und den Teig darauf verteilen. Äpfel vierteln, schälen, die Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in kleine

2.Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft vermengen. In einer Schüssel die Eier mit dem Saucenpulver verrühren. Restlichen Quark, Zucker und die Butter oder Margarine hinzufügen und diese Masse mit den Äpfeln vermischen.Alles auf dem Teig verteilen und im Ofen (Umluft 180 Grad) etwa 45 Minuten backen.

3.TIPP: Ist die Hitze etwas zu stark, ist es besser, den Kuchen nach etwa 20 Minuten mit Back-Alufolie abzudecken. Wer Streusel liebt, kann den Kuchen zusätzlich üppig mit Streuseln belegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Quark“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Quark“