Früchte-Rosenkuchen

Rezept: Früchte-Rosenkuchen
wieder mal mit meinem Lieblingsteig: Hefe
14
wieder mal mit meinem Lieblingsteig: Hefe
01:00
5
2596
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Grundrezept für Hefeteig:
500 g
Mehl
1 packung
Trockenhefe
50 g
Zucker
1 Prise
Salz
50 g
Butter
225 ml
Milch
1 Stk.
Ei
für die Füllung:
1 Dose
Früchtecocktail mit gemischten Früchten, oder Ananasstückchen, Abtropfgewicht ca. 280 g
1 packung
Vanille Pudding-Pulver
300 ml
Milch
50 g
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.07.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
971 (232)
Eiweiß
5,8 g
Kohlenhydrate
41,3 g
Fett
4,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Früchte-Rosenkuchen

ZUBEREITUNG
Früchte-Rosenkuchen

1
Für den Hefeteig zunächst Milch mit Butter in einem Topf leicht erwärmen. In einer großen Schüssel Mehl mit Trockenhefe vermischen. Dann die restlichen Zutaten für den Teig zugeben (siehe oben). Alles gut zu einem elastischen Teig verkneten und ca. 30 Min mit einem Tuch abgedeckt ruhen lassen.
2
Für die Füllung Früchtemix in einem Sieb abropfen lassen (evtl. etwas Flüssigkeit auffangen für die Glasur). Pudding nach Packungsanleitung zubereiten aber nur mit 300 ml Milch und 50 g Zucker!! Pudding abkühlen lassen und gelegentlich umrühren oder mit Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet.
3
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen (ca. 50 x 30 cm). Pudding auf den Teig streichen, dabei etwa 1 cm Rand an der langen Seite frei lassen. Obststückchen auf den Pudding streuen. Teig von der langen Seite aus aufrollen und in ca. 12 Scheibchen schneiden (ca. 4 cm breit).
4
8 bis 9 Scheiben mit der Schnittfläche nach oben am Rand ringförmig auf den Boden einer gefetteten Springform (26 cm) legen. Übrige Scheiben in die Mitte setzen. Teig nochmal ca. 15 Min. ruhen lassen, dann die Form für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben (180 Grad oder Umluft 160 Grad).
5
Nach dem Backen Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen. Anschließend entweder mit einer Puderzuckerglasur überziehen (Puderzucker und etwas Flüssigkeit, z. B. Zitronensaft oder Flüssigkeit der Obstkonserve) oder etwas Schokoladenglasur schmelzen und in dünnen Linien die Spiralkonturen der einzelnen Scheiben nachziehen (dafür braucht man ca. 50 g Schokolade).

KOMMENTARE
Früchte-Rosenkuchen

   Bennie9
Ganz tolles Rezept LG Anette
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
dieser leckere Kuchen schmeckt mir auch, für dich 5*
Benutzerbild von Twister
   Twister
Das Rezept nehme ich mit und lass Dir 5 ***** dafür da.
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
einfach nur sensationell
Benutzerbild von nanuuk
   nanuuk
der sieht soooo appetitlich aus. könnt glatt reibeißen

Um das Rezept "Früchte-Rosenkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung