Beilage --- Spätzle in grün - Spinatspätzle a la Alexa

45 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 400 g
Grieß Hartweizengrieß 100 g
Blattspinat tiefgefroren 250 g
Eier Freiland 5 große
Pfeffer aus der Mühle etwas
Chilipulver 1 Prise
Kräutersalz etwas
Meersalz etwas
Muskatnuss etwas

Zubereitung

1.Blatttspinat auftauen und kleinhacken.

2.Mehl, Grieß, Blattspinat, Eier, Pfeffer, Chilipulver, etwas geriebene Muskatnuss, Kräutersalz und Meersalz in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem dicken Teig verarbeiten. Der Teig sollte vom Kochlöffel zäh herablaufen und der Teig sollte Blasen werfen.

3.Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen, Salz in das kochende Wasser geben und die Spinatspätzle in das kochende Wasser mit der Spätzlespresse oder dem Spätzleshobeln pressen bzw. hobeln. Aufkochen lassen, bis sich Schaum bildet, Spätzle mit dem Schaumlöffel herausholen, mit lauwarmen Wasser abspülen. Das ganze wiederholen, bis der Teig verbraucht ist.

4.Spinatspätzle in einer Pfanne mit Butter erwärmen. Dazu passt z. B. eine Schinken-Pilz-Creme fraiche-Soße oder einfach zu Fleisch servieren.

5.TIPP: wer die Spinatspätzle nicht gleich verwenden möchte, kann sie auf einem großen Brett ausbreiten, abkühlen lassen und portionsweise einfrieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Beilage --- Spätzle in grün - Spinatspätzle a la Alexa“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilage --- Spätzle in grün - Spinatspätzle a la Alexa“