Dessert: Das was übrig blieb von der Füllung der Mannheimer Törtchen

10 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rest Sahne geschlagen etwas
Rest Pfirsiche kleingeschnitten in Tortenguss etwas
Rest Maracujacreme etwas
Erdbeeren, die ich gekauft hatte etwas

Zubereitung

1.In ein hohes Trinkglas zwei EL Sahne einfüllen. Die Pfirsiche in Tortenguss drauf, wieder Sahne. Erdbeeren in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gaber zerdrücken. Die Erdbeeren auf die Sahne geben und wieder Sahne, Pfirsiche, Sahne. Zuletzt noch den Rest von der Maracujacreme geben. Einen Klecks Sahne drauf und noch eine Erdbeere und fertig.

2.Dieses Dessert habe ich heute abend kreiert, nachdem ich noch etwas von der Füllung der Mannheimer Törtchen übrig geblieben ist. Die Erdbeeren hatte ich heute gekauft und hab sie einfach mitverwendet. Jetzt steht es im Kühlschrank und wird morgen mittag zum Nachtisch verspeist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Das was übrig blieb von der Füllung der Mannheimer Törtchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Das was übrig blieb von der Füllung der Mannheimer Törtchen“