Törtchen: Mannheimer Törtchen

Rezept: Törtchen: Mannheimer Törtchen
Schmeckt schön fruchtig und frisch!
44
Schmeckt schön fruchtig und frisch!
00:55
20
1664
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Biskuitteig von 3 Eiern
Aprikosenmarmelade
1 Dose
Pfirsich
2
Tortenguss klar
400 ml
Maracuja-Saft oder Orangensaft
2 Becher
Sahne
2
Sahnesteif
1 Päckchen
Aranca Creme mit Aprikose-Maracuja-Geschmack
100 ml
Maracuja
100 ml
Pfirsichsaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
552 (132)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
7,7 g
Fett
9,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Törtchen: Mannheimer Törtchen

Käseküchlein im Glas mit fruchtigem Abschluss
Waffel über
MulitivitaminTorte

ZUBEREITUNG
Törtchen: Mannheimer Törtchen

1
Den Biskuitteig nicht in einer runden Tortenform, sondern in Vemina-Förmchen (Edelstahl-förmchen) backen. Die Törtchen in der Form auskühlen lassen. Wenn Sie zu hoch sind einmal durchschneiden und wieder in die Förmchen geben. Der Teig reicht für 12 Törtchen, nur eine Bodendecke hineingeben, weil er ja noch höher wird.
2
Den Boden der Törtchen mit Aprikosenmarmelade (evtl. erwärmen) bestreichen. Die Pfirsiche ableeren und den Saft auffangen. Die Pfirsiche werden jetzt klein schneiden.
3
400 ml Maracujasaft (Orangensaft oder Vitaminsaft). Ich habe Orangensaft genommen, weil ich meistens keinen Maracujasaft finde. Die zwei Päckchen Tortenguss mit etwas Saft anrühren, dass keine Klümpchen mehr drin sind. Den Rest Saft aufkochen und das angerührte Pulver hineinrühren. Kurz aufkochen lassen und wegstellen. Etwas abkühlen lassen, dabei rühren.
4
Die kleingeschnittenen Pfirsichstücke kommen jetzt zu dem Tortenguss, umrühren. Ca. 2 EL jeweils auf die Törtchen verteilen. Kalt werden lassen. Sahne schlagen und ebenfalls auf die Törtchen verteilen. Für 1 Stunde kühl stellen.
5
100 ml Maracujasaft (Orangensaft), 100 ml Pfirsichsaft (Dose) in eine Schüssel leeren. Das Arancacremepulver dazu und kurz auf kleinster Stufe und dann auf höchster Stufe drei Min. mit dem Quirl des Hausrührgerätes rühren. Die Creme auf die Törtchen verteilen und noch einmal ca. 1 Stunde kühl stellen, dass die Creme fest wird.
6
Die Förmchen von den Törtchen nehmen und evt. noch mit Sahne verzieren.
7
Ihr könnt die Förmchen auch mit Alufolie herstellen, braucht dann eben mehr Zeit.
8
Die Törtchen heißen Mannheimer Törtchen (eigentlich ist ja eine Torte), weil wir bei Verwandten in Mannheim eingeladen waren, mein Sohn war dabei und da gab es diese Torte, seit dem heißt sie Mannheimer Torte. Aber sie schmeckt super lecker, ob als Torte oder Törtchen.

KOMMENTARE
Törtchen: Mannheimer Törtchen

Benutzerbild von Nanni49
   Nanni49
Pssst, nicht verraten, ich könnte ja auch mal einen guten Bisquitboden vom Bäcker holen wenn's mal schnell gehen muß( oder wenn die Hände zu weh tun). So was lecker-fruchtiges bekommt gerne 5*****LG Nanni
Benutzerbild von Mandellady
   Mandellady
Vertrag zwar nicht alle Früchte - sieht aber super aus! Toll gemacht! Gruß Mandellady!
Benutzerbild von biene62
   biene62
lecker, bei dir würd ich mich auch gerne mal zum essen einladen. 5*****.lg
Benutzerbild von Anna-Anita
   Anna-Anita
Das sieht sehr lecker aus und hat 5* verdient Eine Frage weshalb die Hölzchen unter den Förmchen???
Benutzerbild von pooh2901
   pooh2901
das sieht ja lecker aus! ich liebe aranca!! lg antje

Um das Rezept "Törtchen: Mannheimer Törtchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung