Algerische Pastete mit Wolfsbarsch

30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wolfsbarsch 300 gr.
Tomaten 2 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Paprikapulver 2 TL
Kreuzkümmel 1 EL
Koriander frisch 0,5 Bund
Petersilie kraus frisch 0,5 Bund
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Msp
Butter 125 gr.
Brik-Teig 500 gr.

Zubereitung

1.Die Tomaten blanchieren, häuten und würfeln. Den Fisch waschen, in Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, hacken und im Öl glasig werden lassen. Die Tomaten, den Paprikapulver und den Kreuzkümmel hinzufügen und unter Rühren kurz mitdünsten. Den Fisch dazugeben und 6–8 Minuten garen, dabei wenden. Dann aus der Pfanne nehmen und mit einer Gabel zerpflücken.

2.Die Kräuter abbrausen, gut trocken schütteln und ohne grobe Stiele hacken. Fisch und Kräuter wieder in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Butter schmelzen und eine Auflaufform damit einfetten. Teigplatten jeweils mit etwas Butter bestreichen und die Form mit den Platten so auslegen, dass ein breiter Rand überlappt. Die Füllung in die Form geben. Rand über die Füllung klappen. Die Oberfläche mit der restlichen Butter bestreichen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Pastete im Ofen (Gas 3; Umluft 180 °C) ca. 40 Minuten backen. Heiß servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Algerische Pastete mit Wolfsbarsch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Algerische Pastete mit Wolfsbarsch“