Zwiebelkuchem mit Speck

1 Std leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Magerquark 150 g
weiche Butter 150 g
Salz 0,5 TL
Mehl 150 g
Für den Belag: etwas
Zwiebeln 750 g
Räucherspeck 100 g
Butter 40 g
Eier 3
Milch 100 ml
Saure Sahne 200 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kümmel etwas

Zubereitung

1.Den Magerquark mit der Butter und dem Salz vermischen und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zugedeckt im Kühlschrank ½ Stunde ruhen lassen.

2.Inzwischen das Blech einfetten und den Belag vorbereiten: die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Speck von der Schwarte und den Knorpeln befreien und sehr fein würfeln.

3.Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin goldbraun braten. Die Zwiebeln dazugeben und glasig werden lassen.

4.Die Eier mit der Milch und der sauren Sahne in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

5.Den Backofen auf 200°C vorheizen.

6.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und das Blech damit auslegen. Die Zwiebeln darauf verteilen, die Eier-Milch-Mischung darüber gießen und mit Kümmel nach Geschmack bestreuen. Den Kuchen im heißen Ofen 30 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelkuchem mit Speck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelkuchem mit Speck“