Quark-Experiment

1 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
übrig gebliebenen Bisquitteig trocken etwas
flüssige Butter 200 g
Schnapsgläser Vanilleextrakt oder nach Bedarf 5
Quark 500 g
Schmand 1 Becher
Schlagsahne 1 Becher
echten Kakao 3 Eßl.
Walnüsse 125 g
Zucker etwas
gemahlene Gelantine 2 Tüten
Zucker nach Geschmack etwas

Zubereitung

1.Für den Boden den Bisquitteig kleinbröseln und mit der flüssigen Butter und drei Schnapsgläsern Vanilleextrat mischen. In eine Springform füllen und verteilen. Der Teig muß richtig toll glänzen. Bei 180 Grad ca 20 Minuten backen und abkühlenlassen.

2.Den Quark mit Schmand sahnig rühren und mit steifgeschlagener Sahne und dem restlichen Vanilleextrakt sowie Zucker nach Geschmack mischen.

3.Die Gelantine nach Anweisung zubereiten und in die Quarkmasse geben. Danach die Masse in zwei Behälter aufteilen

4.Die eine Hälfte der Quarkmasse mit dem Kakao mischen und auf den Boden der Springform gießen. Danach die weiße Masse über die dunkle geben.

5.Walnüsse karamelisieren, abkühlen lassen und fein mahlen. Die gemahlenen Walnüsse über die Quarkmasse geben und in den Kühlschrank stellen für mindestens drei Stunden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Experiment“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Experiment“