Eog Rhost

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Lachs frisch 1
Butter 125 gr.
Orangen unbehandelt 1
Zwiebel frisch 1
Rosmarin frisch 1
Muskat 1,5 TL
Nelkenpulver 2 TL
Lorbeerblätter 2
Essig 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
Zitrone unbehandelt etwas

Zubereitung

1.Den Lachs waschen und trocken tupfen. Innen und außen mit Salz, Pfeffer und Muskat einreiben. Dei Lorbeerblätter mit Butter bestreichen und mit dem Rosmarinzweig und den nelken in dei Bauchöffnung des Lachses geben. 100 gr. der Butter in und auf dem Fisch verteilen. zitrone und Orange in sehr dünne Scheiben schneiden.

2.Den Lachs auf ein Backblech geben (evtl. vohrher einfetten, wahrscheinlich passt er nur diagona drauf) und mit alufolie abdecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180° C backen/braten, mindestens einmal mit dem Bratensaft bestreichen. Der Fisch braucht etwa 20 Min. für jedes Pfund (englische Pfundk, also für je 440 gr.). Wenn der Lachs fertig ist, vorsichtig auf eine

3.vorgewärmte Platte geben und warm halten. Im walisischen Originalrezept wird empfohlen die haut abzuziehen, bevor man den Lachs warm stellt. Dann lässt er nachher leichter servieren und portinoieren. Ich persönlich habe ihn aber auch mal mit Haut serviert. Den Bratensaft in einem Topf geben und erhitzen. Die restlich Butter in kleinen Stücken unterrühren, Essig,

4.Zitronen- und Orangenscheiben zugeben, schnell aufkochen, die Sauce etwa um die Hälfte reduzieren. Die Orangenscheiben sollten jetzt weich und an den Rändern leicht gebräunt sein. Die Zitronen- und Orangenscheiben aus der Sauce fischen und auf den Fisch legen. Sauce getrennt dazu reichen.

5.Kleiner Tipp am Rande: Dazu passen am besten Reis und Kartoffeln. Mann kann aber auch Frühlingsgemüse und einen schönen leichten Wein dazu servieren. Guten Apetitt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eog Rhost“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eog Rhost“