Geflügellebermousse mit Johannisbeer-Portwein-Gelee

13 Std 30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 400 g
Zwiebeln 3 Stück
Thymian 1 Bund
Putenleber 500 g
Rotwein 6 EL
Orangensaft 4 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Sahne 200 g
Eier 2 Stück
Johannisbeergelee 225 g
Zitronensaft 2 EL
Portwein 4 EL
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Prise

Zubereitung

1.Butter aufkochen und dann abkühlen lassen; Zwiebeln häckseln; Thymian von den Stielen zupfen; junge Stiele, die noch nicht holzig sind, können mitverwendet werden; Putenleber (oder andere Geflügelleber) säubern und in Stücke schneiden

2.Zwiebeln in 4 EL der Butter glasig braten, Thymian mitbraten; Leber zugeben und bei milder Hitze braten bis sie durch ist; mit Wein und Orangensaft ablöschen; mit Salz und Pfeffer kräftig würzen;

3.Leber im Mixer pürieren; nach und nach Sahne, flüssige Butter und Eier unterrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken;

4.Mousse in Lasagneform oder ähnliches Gefäß füllen und mit Alufolie abdecken; bei 150 Grad (Ober/Unterhitze) im heißen Wasserbad (in der Fettpfanne des Backofens) auf 2. Schiene von unten 50 Minuten garen; bei Zimmertemparatur abkühlen lassen; dann über Nacht im Kühlschrank kalt stellen

5.Johannisbeergelee mit Zitronensaft und Portwein aufkochen; glatt rühren mit Salz und Cayennepfeffer würzen

6.Mousse direkt vor dem Servieren aus dem Kühlschrnak nehmen; Nocken abstechen; mit der Sauce anrichten; mit Thymian garnieren; dazu passt Feldsalat und Ciabatta.

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügellebermousse mit Johannisbeer-Portwein-Gelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügellebermousse mit Johannisbeer-Portwein-Gelee“