Rehfilet in Vanillebutter mit Pfifferlingsknödel und Blaubeersosse

Rezept: Rehfilet in Vanillebutter mit Pfifferlingsknödel und Blaubeersosse
1
00:40
1
2022
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Rehrücken, entbeint
400 ml
Wildfond
12 Scheiben
Toastbrot, entrindet, gewürfelt
100 ml
Milch, warm
2
Eier
2 EL
Petersilie, gehackt
2 EL
Blaubeersirup
100 g
Blaubeeren, frisch
2 EL
Butter
1
Vanilleschote
2 EL
Pilze, getrocknet, gemahlen
1
Zwiebel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.03.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
431 (103)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
6,8 g
Fett
8,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rehfilet in Vanillebutter mit Pfifferlingsknödel und Blaubeersosse

Teufelshuhn
Hähnchenschenkel Hawaii

ZUBEREITUNG
Rehfilet in Vanillebutter mit Pfifferlingsknödel und Blaubeersosse

Rehrücken pfeffern. Butter in der Pfanne bräunen, Mark der ausgekratzten Vanilleschote zugeben. Reh in der Butter anbraten, dann bei 100° Umluft im Ofen 20 Minuten fertig garen. Wildfond einreduzieren. Kurz vor dem Servieren Blaubeersirup und Blaubeeren zugeben, nicht mehr kochen. Abschmecken. Eventuell mit Butter oder Speisestärke binden. Für die Pfifferlingsknödel das Pilzpulver in der warmen Milch auflösen. Zwiebel in Butter dünsten, Petersilie zugeben, abkühlen lassen. Toastbrot mit Milch, Zwiebelmischung und Ei zu einem homogenen Teig verarbeiten. Mit Hilfe von Klarsichtfolie zu einer Rolle formen, diese doppelt in Alufolie einschlagen. In siedendem Wasser 20 Minuten garen. Das Reh nach Ende der Garzeit salzen, in Alufolie einschlagen und 5 Minuten ruhen lassen. Pfifferlingsknödel aufschneiden, Reh schräg anschneiden, beides dekorativ auf dem Teller anrichten. Mit Blaubeersosse nappieren.

KOMMENTARE
Rehfilet in Vanillebutter mit Pfifferlingsknödel und Blaubeersosse

Benutzerbild von Guenni59
   Guenni59
Superrezept ! werde es mit vergnügen nachkochen und genießen :-)

Um das Rezept "Rehfilet in Vanillebutter mit Pfifferlingsknödel und Blaubeersosse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung