Zwiebeln mit Miso-Butter, Urkarotten mit Matcha-Dressing, Limonen-Seitlinge Yakitori-Art

1 Std 35 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zwiebeln in Miso-Butter:
Zwiebeln klein 8 Stk.
Misopaste hell 100 g
Butter 100 g
Wasser 500 ml
Urkarotten mit Matcha-Dressing:
Limette 1 Stk.
Bienenhonig 1 EL
Matcha 2 TL
Leinöl 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
Urkarotten 800 g
Frühlingszwiebeln 3 Stk.
Kresse (Gartenkresse) 1 Kästchen
Paranüsse 45 g
Limonen-Saitlinge Yakitori-Art:
Limonen-Saitlinge 300 g
Rauchbutter 2 EL
Salz etwas
Butter:
Sahne 500 ml
Brötchen:
Weizenmehl 550 290 g
Wasser 200 g
Salz 6 g
Frischhefe 1,5 g
Olivenöl 15 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
613 (146)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
10,4 g
Fett
10,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 15 Min
Ruhezeit:
12 Std
Gesamtzeit:
13 Std 35 Min

Zwiebeln in Miso-Butter:

1.Backofen auf 240°C Umluft vorheizen. Zwiebeln halbieren und von der Schale befreien. Dabei darauf achten, dass die Zwiebeln weiter am Ende verbunden bleiben. Butter in einem Topf schmelzen. Geschmolzene Butter mit Misopaste und Wasser verrühren. Zwiebeln mit der Schnittseite nach unten in eine Auflaufform legen und mit der Miso-Butter-Wasser-Mischung übergießen. In den Backofen geben.

2.Nach 35 Minuten die Zwiebeln umdrehen, sie liegen jetzt mit der Schnittseite nach oben in der Auflaufform. Weitere 45 Minuten in den Backofen geben, dabei alle 10 Minuten mit der Miso-Butter-Wasser-Mischung benetzen. Wenn die Zwiebeln leicht gebräunt sind und die Soße cremig eingekocht ist, sind die Zwiebeln fertig. Warm servieren.

Urkarotten mit Matcha-Dressing:

3.Limetten auspressen. Den Saft mit Honig, Matcha-Teepulver und Leinöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Urkarotten Schälen, längs halbieren und schräg in Scheiben schneiden. Paranusskerne in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne anrösten. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Dressing über die Karotten geben, mit Paranüssen, Frühlingszwiebeln und Kresse garnieren.

Limonen-Saitlinge Yakitori-Art:

4.Saitlingbündel in flache Stücke zerteilen. Rauchbutter in einer Pfanne schmelzen und die Pilze darin anbraten. Mit einem Pfannenwender die Pilze etwas nach unten drücken um möglichst viel Kontakt mit der geschmolzenen Butter herzustellen. Pilze von beiden Seiten knusprig braten und mit Salz würzen.

Butter:

5.500 ml Sahne im Mixer schlagen, bis sich feste und flüssige Bestandteile trennen. Die entstandene Butter in der Flüssigkeit auskneten. Die Butter ist servierbereit.

Brötchen:

6.Alle Zutaten außer dem Öl 5 Minuten auf niedrigster und 3 Minuten auf zweiter Stufe zu einem weichen Teig kneten. Das Öl zugeben und weitere 2 Minuten auf zweiter Stufe kneten. Den Teig 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Dabei alle 20 Minuten einmal falten. Den Teig für ca. 12 Stunden bei 10°C abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen. Den Teig vorsichtig auf eine gut bemehlte Arbeitsplatte geben und mit einem Servierring Brötchen ausstechen. Die Teiglinge bemehlen und auf Backpapier setzen. Bei 240°C 20-25 Minuten mit Dampf backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebeln mit Miso-Butter, Urkarotten mit Matcha-Dressing, Limonen-Seitlinge Yakitori-Art“

Rezept bewerten:
2 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebeln mit Miso-Butter, Urkarotten mit Matcha-Dressing, Limonen-Seitlinge Yakitori-Art“