Dreierlei Kleine - Selbst gemachte frische Tapas

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Datteln im Speckmantel: etwas
Datteln 20 Stk.
Bacon 20 Scheibe
Olivenöl 1 Schuss
Lachsrolle mit Spinat: etwas
Blattspinat tiefgefroren 220 gr.
Blattspinat frisch 50 gr.
Räucherlachs 1 Päckchen
Frischkäse 1 Päckchen
Eier 4 Stk.
Salz 1 Prise
Muskat 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Dill 1 Msp
Gourmetlöffel: etwas
Serranoschinken 1 Päckchen
Walnüsse 5 Stk.
Balsamico 10 Tropfen
Pfeffer 5 Prise
Parmesan 1 EL
Basilikum 10 Blatt
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1503 (359)
Eiweiß
7,4 g
Kohlenhydrate
3,0 g
Fett
35,8 g

Zubereitung

1.Für die Datteln im Speckmantel die Speckstreifen um die Datteln wickeln. Dann einen Pfannenboden gut mit Olivenöl bedecken und erhitzen. Anschließend die fertigen Speck-Datteln in das Öl geben und den Herd auf mittlere Stufe herunterschalten. Mehrmalig wenden und kross anbraten. Zum Schluss etwas abkühlen lassen und servieren.

2.Für die Lachsrolle mit Spinat die Eier trennen. Die Eigelbe mit Salz, Pfeffer und Muskat mischen. Danach den Spinat auftauen und abtropfen lassen, dann zum Eigelb-Mix dazugeben und alles kurz pürieren, aber nicht zu fein. Jetzt das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen. Nun den Backofen auf 200 °C vorheizen. Anschließend die Spinat-Eigelbmasse dem aufgeschlagenen Eiweiß langsam unterheben. Nun Backpapier auf ein Backblech legen und die Masse gleichmäßig und dünn verteilen, am besten zu einem Viereck. Dann 10 bis 12 Minuten in den Backofen geben, dabei die Festigkeit durch leichtes Anheben prüfen. Aus dem Backofen nehmen, vom Backpapier vorsichtig ablösen und unter einem Küchentuch abkühlen lassen. Auf dem nun fertigen "Spinatteig" den Frischkäse nach Belieben dünn verstreichen, den Lachs dünn auflegen und mit Dill bestreuen. Zum Schluss zusammenrollen und leicht zusammendrücken. Zum Servieren in mehrere ca. 1,5 cm dicke Röllchen schneiden.

3.Für die Gourmetlöffel 5 Löffel parat legen, auf jeden Löffel einen Tropfen Balsamico-Reduktion geben und im Anschluss jeweils etwas von dem fein zerrissenen Serranoschinken darauf legen. Dann je ein Blatt Basilikum auf den Schinken legen, darauf wiederum jeweils eine Walnusshälfte und zum Schluss auf die Nüsse einen weiteren Tropfen Balsamico-Reduktion setzen. Abschließend eine Prise Pfeffer darüber streuen, ein kleineres Blatt Basilikum darauf legen und Parmesan darüber streuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei Kleine - Selbst gemachte frische Tapas“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei Kleine - Selbst gemachte frische Tapas“