Leinsamenbrot

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 15 Personen
Leisamen 100 Gramm
heißes Wasser 100 ml
Roggenschrot 100 Gramm
Weizenmehl Type 550 400 Gramm
Trockenhefe 20 Gramm
Zucker 1 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Speiseöl 3 Esslöffel
lauwarme Buttermilch 250 ml

Zubereitung

Leinsam in heißen Wasser 30 Minuten quellen lassen. Roggenschrot, Weizenmehl und die Trockenhefe in ein Schüsselgeben und gut vermischen. Zucker, Salz, Speiseöl, lauwarme Buttermilch dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. Zum Ende des Knetvorganges den Leisamen unterkneten. Den Teig abgedeckt an eine warmen nicht zügigen Ort gehen lassen bis sich der Teig sichtlich vergrößert hat. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf der Arbeitsfläche gut durchkneten. Aus dem Teig ein ovales Brot formen und auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen. Nochmals an ein warmen nicht zügigen Ort gehen lassen bis sich der Teig wieder deutlich vergrößert hat. Die obere Seite des Teiges mehrmals einschneiden ca 1 cm tief ( ohne Druck) , mit Wasser bestreichen. Im Backofen bei 200 Grad ( Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4) etwa 1 Stunde backen. Den Teig während des Backens ab und zu mal mit Wasser bestreichen oder eine feuerfeste Form mit Wasser reinstellen, dann wird das Brot eine tolle Kruste bekommen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Leinsamenbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leinsamenbrot“