Südtiroler Gerstsuppe

1 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Rollgerste, grob geschrotet 200 g
Olivenöl 4 EL
Zwiebel 1 gr.
Speck 100 g
Wasser 3 l
Lorbeerblätter 2
Wacholderbeeren 6
Suppenwürfel 3
Salz, Pfeffer etwas
geräucherte Karreerose - Selchfleisch 500 g
Karotten 3
Sellerieknolle 0,5
Lauch 1 Stange
Kartoffeln 4
Petersilie gehackt 2 EL

Zubereitung

1.In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, fein gehackte Zwiebel und Speckwürfel anbraten. Gerstenschrot dazugeben und durchrösten. Mit 3 Litern Wasser aufgießen, die Gewürze und Suppenwürfel dazugeben und eine halbe Stunde zugedeckt auf kleiner Flamme kochen lassen. Dabei öfter umrühren, damit die Gerste nicht anbrennt.

2.In der Zwischenzeit das geräucherte Fleisch in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem klein würfelig geschnittenenen Gemüse zur Suppe geben. Noch eine halbe Stunde weiterkochen, bis das Gemüse weich ist. Falls nötig nochmals abschmecken und Petersilie unterrühren.

3.Tipp: Ich koche die Suppe immer in dieser großen Menge und friere die Reste ein. Da die Gerste aufquillt muss man beim Auftauen eventuell noch Brühe nachfüllen. Im Original wird die Gerste nicht geschrotet und mit dem Selchfleisch 2 Stunden gekocht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Südtiroler Gerstsuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Südtiroler Gerstsuppe“