Schokoladekrapfen

2 Std 30 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Milch 125 ml
Germ frisch oder trocken 1 Päckchen
Mehl glatt 500 gr.
Dotter 6 Stück
Eier Freiland 2 Stück
Zucker 60 gr.
Vanillezucker 0,5 Päckchen
Schale von einer 12 unbehandelten Zitrone etwas
Rum 2 EL
Butter 110 gr.
Marillenmarmelade oder Aprikosenkonfitüre 200 gr.
Schokoladeglasur oder Kuverture etwas
Öl zum ausbacken etwas

Zubereitung

1.Die Milch auf ca 35 Grad (lippenwarm) erwärmen, in eine Schüssel gießen und die Germ darin auflösen. Mit wenig vom abgewogenen Mehl zu einem dickflüssigen Brei (Dampf) rühren. Dampfl mit Mehl bestreuen und an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat und die oberfläche Risse zeigt. (dauert ca 30 MInuten)

2.Dotter und Eier mit einer Prise Salz, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Rum gut verrühren. Dottermischung, Butter und das restliche Mehl mit dem Dampfl zu einem glatten, seidig glänzenden Teig abschlagen. Teig zudecken und gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

3.Teig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 1 cm dich ausrollen. Mit einem kleinen Ausstecher (ca 5cm Durchmesser) die Krapfen ausstechen, zudecken und nochmals ca 30 Minuten gehen lassen.

4.Öl auf 160 Grad erhitzen, Die Krapfen mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett legen. Geschirr zudecken. Die Krapfen ca 2 Minuten anbacken, wenden und offen ca 2 Minuten fertig backen. Krapfen mit einem Siebschöpfer aus dem Fett heben, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. ( Ich mach immer einen Probekrapfen zur Kontroole ob das Fett die richtige Temperatur hat)

5.In einem Dressiersack mit Krapfentülle Marillenmarmelade füllen und von der Seite in den Krapfen spritzen.

6.Die Krapfen noch mit Schokoglasur überziehen oder ohne Glasur mit Staubzucker bestreuen. So geht bei uns der Fasching zu Ende und wir sind bereit zum Fasten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladekrapfen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladekrapfen“