Grießpudding mit Beerensauce

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten Grießpudding: etwas
1/2 l Milch, 2 Pkg. Vanillezucker etwas
1 Prise Salz, 60 g Kristallzucker etwas
80 g Weizengrieß, 2 Blätter Gelatine etwas
1 EL Rum, Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone etwas
1/4 l Schlagobers, Klarsichtfolie etwas
Zutaten Brombeersauce: etwas
1 kg Brombeeren, 1 Zimtstange etwas
1/4 Stk. von einer Zitrone, 10 g Gewürznelken etwas
1 Handvoll Zitronenmelisse, 1/16 l Wasser etwas
1 EL Zitronensäure, 75 g Gelierzucker etwas
75 g Kristallzucker etwas

Zubereitung

1.Für den Grießpudding Milch mit Vanillezucker, Salz und Zucker aufkochen. Grieß unterrühren und bei geringer Hitze ca. 3 Minuten kochen lassen, dabei rühren! Von der Hitze nehmen.

2.Eingeweichte und ausgedrückte sowie aufgelöste Gelatine unter die heiße Grießmasse rühren. Rum und Zitronenschale untermengen und die Masse etwa 30 Minuten kalt stellen.

3.Nun das Obers steifschlagen und unterziehen. Den Pudding entweder in 4 kleine Förmchen (kalt ausgespült) oder eine Rehrückenform (mit Klarsichtfolie ausgelegt) füllen und mit Klarsichtfolie abdecken, ca. 4-5 Stunden kalt stellen.

4.Für die Brombeersauce die Beeren ohne Zucker aufkochen, passieren, Zucker und die Gewürze hinzufügen und gut 5 Minuten kochen lassen. Heiß in Schraubgläser füllen. Den ausgekühlten Grießpudding auf einen Dessertteller stürzen, mit der Sauce umkränzen und mit Melissenblättern hübsch garnieren.

5.Tipp: Durch das Einfüllen in eine Rehrückenform kann ein schöner Schmetterling gelegt werden. Ein großes „Aha“der Gäste ist Ihnen dann sicher.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grießpudding mit Beerensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grießpudding mit Beerensauce“