Gänsebrust Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Gänsebrust Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust mit Karkasse ca 1000- 1200 g
  • Salz ca
  • Pfeffer ca
  • frische Zweige Rosmarin
  • Zweige Thymian alternativ 1-2 TL Thymian gerebelt
  • Zwiebeln ca 200 g
  • Möhren ca 200 g
  • Sellerie ca 200 g
  • Honig
  • Zwiebel sehr fein gewürfelt
  • Butter
  • Gänsefond Bratensaft aus dem Bräter
  • Rotwein
  • Preiselbeeren
  • Kochsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Apfel-Rotkohl traditionelle Art von iglo
  • Kloßteig Fränkisch halb halb von HENGLEIN
  • Salz
  • Preiselbeeren aus dem Glas
  • Rosmarinzweige zum Garnieren
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust
  • Salz Pfeffer
  • Rosmarinnadeln
  • Pinienhonig
  • Weißweinessig
  • Walnussöl
  • Zucker
  • Orangen
  • Bratenfond
  • Butter eiskalt
  • Rosmarinnadeln
  • Salz Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust ca 950 g
  • Hähnchenkeule mit Brust
  • Bier Starkbier
  • Cola
  • Knoblauchpulver
  • Zitronengraspulver
  • Chinagewürz
  • Ingwer gemahlen
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Salz
ZUTATEN
Gänsebrust - Rezept
Gänsebrust
36k
26
ZUTATEN
  • Gänsebrüste
  • Salz Lorbeerblatt Pimentkörner
  • Beifuß
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust doppelt 650 g
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Gänseschmalz
  • Gemüsebrühe
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Beifuß gerebelt oder Pulver
  • Zwiebel
  • Butter eiskalt
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrüste mit Haut und Knochen hier je 850 g
  • Paprika scharf
  • Vanillesalz
  • Kräuterpfeffer
  • Orangenhonig
  • Orangensaft
  • Sojasauce
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust
  • Möhrenwürfel
  • Selleriewürfel
  • Geflügelfond
  • Tomatenmark dreifach konzentriert
  • Lorbeerblatt
  • Orangenschale
  • Thymianzweig
  • Puderzucker
  • Rotwein trocken
  • SalzPfeffer
  • Butter eiskalt
  • Pflanzenöl
  • Holundergelee
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust mit Knochen doppelt
  • Pöckelsalz
  • Suppengemüse geputzt
  • SalzPfeffer
  • Tr Rotwein
  • dunkle Soja Sauce
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust mit Knochen
  • Salz und Pfeffer
  • Rotkohl frisch
  • Zwiebel
  • Apfel
  • kandierten Orangen
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Majoran getrocknet
  • Rotwein
  • Zimt
  • Geflügelgewürz
  • Rosmarinzweige
  • Thymianzweige
ZUTATEN
Gänsebrust  zum Martinstag - Rezept
Gänsebrust zum Martinstag
02:50
28k
10
ZUTATEN
  • Gänsebrust mit Knochen ca 1 Kilo
  • Zwiebeln
  • Apfel
  • Zimtstange
  • Salz und Pfeffer
  • Gänsefond
  • Beifuß
  • Honig
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrust mit Knochen
  • Apfel Boskop
  • Zwiebel
  • Rotwein herb
  • Thymian frisch gehackt
  • Beifuß frisch
  • Lorbeerblatt
  • Creme fraiche
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrüste mit Knochen etwa 1 kg pro Stück
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • rote Zwiebel in Ringe geschnitten
  • Salz
  • Honig
  • Orangen den Saft davon
ZUTATEN
Gänsebrust mit Perlzwiebeln und Marsala - Rezept
Gänsebrust mit Perlzwiebeln und Marsala
00:40
7,1k
24
ZUTATEN
  • Perlzwiebeln
  • Schwein Speck durchwachsen Frühstücksspeck
  • Gänsebrüste ohne Knochen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Thymian Zweige
  • Lorbeerblatt Gewürz
  • Pfefferkörner
  • Marsala
  • Geflügelfond
  • Saucenbinder oder Speisestärke
ZUTATEN
Gänsebrust glasiert - Rezept
Gänsebrust glasiert
01:15
5,4k
18
ZUTATEN
  • Gänsebrust ca 800 g
  • Salz Pfeffer
  • Honig
  • Chinagewürz
  • Sesamöl nach Belieben
  • Zwiebeln in Ringen
  • Knoblauchzehe
  • Rotwein
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsebrustfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin frisch
  • Schalotten
  • Portwein rot
  • Rotwein
  • Zucker
  • Gewürznelken
  • Zimtstangen
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Balsamico
  • Semmeln vom Vortag
  • Schinkenspeckwürfeln
  • Zwiebel
  • Steinpilze
  • Eier
  • Sahne
  • Milch
  • Mehl
  • Petersilie fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Rotkraut
  • Zwiebel
  • Rotwein
  • Essig
  • Schmalz
  • Orange - Saft
  • Ingwer frisch
  • Rotwein
  • Portwein
  • Schalotte
  • Balsamico
  • Butter eiskalt
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 7
  • >

Gänsebrust: eine winterliche Delikatesse

Gänsebrust finden Sie besonders häufig im Spätherbst und Winter in den Angeboten der Lebensmittelläden oder auf dem Markt. Dieses Geflügelfleisch ist eine Delikatesse und wird in dieser Zeit sowohl frisch als auch geräuchert angeboten. Das frische Gänsefleisch eignet sich besonders gut zur Zubereitung von festlichen Mahlzeiten. Die im Herbst und Winter auch häufig zu findende geräucherte Gänsebrust wiederum ist eine wunderbare Zutat für festliche kalte Platten, zum Beispiel zu Weihnachten oder Silvester.

Gänsebrust passt zu vielen Beilagen

Wenn Sie Gänsebrust an den Feiertagen servieren möchten, sollten Sie das Fleisch am besten im Backofen zubereiten. Dann wird die Gänsebrust wunderbar zart. Geschmacklich kann das Ergebnis ganz unterschiedlich ausfallen, denn Sie bestimmen durch die verwendeten Zutaten das Aroma. Aus dem Bratensud lassen sich nach dem Backen herrliche Saucen herstellen. An Beilagen können Sie zu Gänsebrust sehr gut Knödel, aber auch Kartoffeln oder Rösti und Kroketten anbieten. Wintergemüse wie Rotkohl, Rosenkohl oder Sauerkraut passen ebenfalls gut.