Ursachen bei Unverträglichkeit gegen Wein - Tip

Ursachen bei Unverträglichkeit gegen Wein

Könnte eine Unverträglichkeitsreaktion auf Wein, Schwefel als Ursache haben?

Könnte eine Unverträglichkeitsreaktion auf Wein, Schwefel als Ursache haben?

0
244
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Essigmutter am 06.10.2008 im kochbar-Forum

Liebe Essigmutter,

eine Unverträglichkeitsreaktion auf Wein kann tatsächlich Schwefel als Ursache haben. Allerdings äußert sich eine Schwefelunverträglichkeit eher mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Völlegefühl oder Durchfall und selten mit Hautausschlag.

Schwefeldioxid gehört zu Konservierungsmitteln und wird, außer bei Wein, noch bei vielen anderen Lebensmitteln, wie Trockenobst, Südfrüchten, Kartoffelfertigprodukten oder Fruchtsäften eingesetzt. Lebensmittel, die Schwefel enthalten, müssen einen Hinweis „enthält Sulfite“ oder „geschwefelt“ tragen, allerdings erst bei einer Konzentration ab 10 mg pro kg. Da eine Schwefelunverträglichkeit keine echte Allergie ist, sind die Symptome meist dosisabhängig. Normalerweise werden kleine Konzentrationen auch von empfindlichen Menschen gut vertragen, sodass man sich, bei Unverträglichkeit, an der Kennzeichnung orientieren und schwefelhaltige Lebensmittel meiden kann.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße,

Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Ursachen bei Unverträglichkeit gegen Wein" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche