Suche nach: „17 Tempeh Rezepte“

Zweierlei Pumpernickel an Tempeh - Rezept - Bild Nr. 2
Zweierlei Pumpernickel an Tempeh
(0)
Eier: Tempeh-Rührei - Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Tempeh: Mehr als eine hervorragende Eiweißquelle

Tempeh ist eine indonesische Spezialität aus fermentierten Sojabohnen, die mit einem Edelschimmelpilz behandelt wird. Entwickelt wurde es von buddhistischen Mönchen, die sich vegetarisch ernährten und mit dem Tempeh ihren Eiweißbedarf deckten. Die schnittfeste Masse ist von angenehm zarter Konsistenz und ebenso leicht verdaulich wie Tofu. Tempeh ist cholesterinfrei und reich an Vitaminen, Mineralstoffen, essentiellen Fettsäuren sowie Ballaststoffen. Aufgrund seines hohen Wassergehalts ist das Produkt im Rohzustand leicht verderblich.

Vielseitige Verwendung

Mit seinem milden, pilzartigen und zugleich nussigen Geschmack passt Tempeh zu vielen Gerichten. Es kann roh verzehrt werden, schmeckt aber vor allem im gebackenen oder frittierten Zustand. Traditionell wird es zunächst in einer würzigen Sauce mariniert und dann in heißem Öl ausgebacken. In dieser Form werden Sie es – in unterschiedlichen Varianten – in jeder indonesischen Garküche finden. Tempeh eignet sich als Suppeneinlage und als Salatzutat, es lässt sich wie ein Schnitzel zubereiten oder als Snack genießen.

Rezept der Woche

Pizza Caprese wie beim Italiener

Pizza Caprese wie beim Italiener

Benutzerbild von Sikei
Rezept von Sikei
vom 02.04.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(8)

Empfehlung