5 Rotkohl selbst gemacht Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Rotkohl Selbst Gemacht Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Rotkohl, selbst gemacht - Rezept
Rotkohl, selbst gemacht
06:00
168k
81
ZUTATEN
  • Rotkohl frisch
  • Sternanis
  • Essig Himbeere
  • Rotwein
  • Gewürznelken
  • Zimtpulver
  • Wacholder
  • Piment
  • Zwiebeln
  • Schweineschmalz-fett
  • Zucker
  • Apfel
  • Salz
  • Pfeffer weiß
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rindfleisch
  • Zwiebel
  • Sultaninen
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Speisestärke
  • Marinade
  • Zwiebel
  • Suppengrün Suppenkraut gegart
  • Wacholderbeere
  • Pfefferkörner
  • Piment
  • Gewürznelken
  • Lorbeer
  • Weinessig
  • Rotwein
  • Zucker
  • Spätzle
  • Mehl
  • Eier
  • Salz
  • Wasser
  • Rotkohl
  • Rotkohl frisch
  • Butterschmalz
  • Äpfel grün
  • Lorbeer
  • Gewürznelken
  • Wacholderbeere
  • Piment
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Salz
  • Apfelkompott
  • Äpfel
  • Wasser
  • Zucker
  • Honig
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Butter
  • Kaninchenkeule
  • Printen
  • Wasser
  • Essigessenz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zwiebel
  • Butter
  • Speck
  • Balsamico-Essig
  • Äpfel
  • Rotkohl frisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zwiebel
  • Petersilie
  • Butter
  • Brötchen
  • Eier
  • Kondensmilch
  • Muskat
  • Pfeffer
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rotkohl frisch
  • Zwiebel
  • Apfelmuß a 500g
  • Essig
  • Zucker
  • Öl
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rotkohl
  • Schmalz
  • kleingeschnittene Zwiebel
  • Salz, Zucker
  • Nelken
  • Essig etwa
  • Äpfel
  • Speisestärke Mondamin
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Selbstgemachter Rotkohl – mehr Vitamine und Geschmack

Warum es sich lohnt, Rotkohl selber zuzubereiten? Dieses Kohlgemüse enthält bei einer geringen Kaloriendichte sehr viele Ballaststoffe, die sättigen und so auch beim Abnehmen helfen. Zudem enthält frischer Rotkohl große Mengen an Vitamin C, die bei zu langem Kochen zerstört werden. Bereiten Sie jedoch selbstgemachten Rotkohl zu, können Sie diesen kurz und schonend kochen, sodass die Vitamine enthalten bleiben. Obendrein müssen Sie nie auf frischen, selbstgemachten Rotkohl verzichten, da dieser beinahe das ganze Jahr über Saison hat!

Rotkohl selbstgemacht – so einfach geht es

Wenn Sie sich Rotkohl selbstgemacht wünschen, schneiden Sie Kohl, Äpfel und Zwiebeln in Stücke oder Streifen. Diese Zutaten kochen Sie mit Schmalz und Apfelsaft. Fügen Sie nach Wunsch Essig, Salz, Pfeffer, Lorbeer und Nelken hinzu. Eine Prise Zucker nimmt dem selbstgemachten Rotkohl die Säure. Sie können Rotkohl auch als Rohkostgericht genießen. Dafür den Kohlwaschen und mit geraspelten Äpfeln mischen und roh verzehren. So bleiben viele Vitamine enthalten.
Empfehlung