18 Esskastanien Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Esskastanien Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Rahmsüppchen von Esskastanien (Britt Hagedorn) - Rezept
Rahmsüppchen von Esskastanien Britt Hagedorn
01:00
1,5k
2
ZUTATEN
  • Zwiebeln
  • Maronen
  • Butter
  • Cranberry-Saft
  • Brühe
  • Salbei
  • Zuckerschoten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • Cranberries
  • Sahne
ZUTATEN
Kakao Käschde Mousse - Rezept
Kakao Käschde Mousse
00:30
1,6k
2
ZUTATEN
  • Maronen
  • Rohrohrzucker
  • gemahlene Vanille, Bio-Ware
  • Sonnenblumenöl
  • Kakaopulver schwach entölt
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Maronen
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Butter
  • Mehl
  • Eier
  • Vanillezucker
  • Puderzucker
  • Kakaopulver
  • Backpulver
  • Milch
  • FÜLLE
  • Edelkastanien, gekocht, passiert
  • Puderzucker
  • Butter
  • Bitterkuvertüre
ZUTATEN
ZUTATEN
  • geschälte Esskastanien
  • Pflaumen entsteint
  • Zitronensaft
  • Gelierzucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Fasanenbrust
  • Sommertrüffel frisch
  • Frischkäse
  • Räucherspeck
  • Butter
  • Speisestärke
  • Creme fraiche
  • Esskastanien
  • Butter
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rosenkohl
  • Esskastanien,küchenfertig gekocht, geschält
  • Gemüsebrühe
  • Sahne
  • Butter
  • Creme double
  • Salz, Pfeffer,Muskat
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rosenkohl
  • Esskastanien vorgegart
  • Schalotte
  • Knoblauchzehe
  • Taleggio
  • Butter
  • Creme double
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebener Muskat
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rosenkohl
  • Zwiebel
  • geräucherter Speck
  • geröstete geschälte Esskastanien
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Edelkastanien Maronen, vakuumverpackt
  • Erdnussöl
  • Rinderbrühe
  • brauner Zucker
  • Sahne, süß
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Eigelb
  • Trüffelöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Esskastanien, geschält und gegart
  • Pflaumenfruchtfleisch
  • Zitronensaft
  • Gelierzucker 11
ZUTATEN
ZUTATEN
  • dunkle Schokolade 75
  • Pflanzenmagerine
  • reife Bananen
  • Eier
  • Mehl
  • Backpulver
  • Zucker
  • Salz
  • gegarte Esskastanien
ZUTATEN
ZUTATEN
  • frische Esskastanien
  • frische Lorbaer Blaetter
  • getrocknete Porcini Pilze oder Steinpilze
  • Blaetter vom Wirsing
  • Oliven Oel
  • Zwiebel klein gewuerfelt
  • Frische Champinions in Scheiben geschnitten
  • Grobe Brotkrumen von Weissbrot
  • Geriebener Parmesankaese
  • Gehackte Petersilie
  • Gehackten Thymian
  • Geschlagene Bio Eier
  • kleingehckte Haselnuesse
  • Salz, Pfeffer, Muskat
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten für Truthanfüllung
  • Truthan, jung 2,5-3 Kg
  • Esskastanien geschällt
  • Trauben weiß
  • Gänseleberabschnitte
  • Truthan eigenen Leber
  • brauner Rum
  • Thymian frisch gehackt, Liebstökel
  • Zutaten für Streichmischung
  • Traubenkernöl Butter
  • Honig
  • Senf scharf
  • Chilipaste
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Zutaten für Beilage im Bräter
  • Rote Zwiebeln geschält
  • Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
  • Möhren rot geschält
  • Portwein weiß
  • Hühnerbrühe
  • Zutaten für Trauben-Wacholdersauce
  • Truthanbratsüd
  • Hühnerbrühe
  • Trauben blau kernlos
  • Wacholderbeeren
  • Creme Fraiche fakultativ
  • Zutaten für Broccoli Knödel
  • Broccoli frisch
  • Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Hartkäse gerieben
  • Knoblauch frisch
  • Kartoffelmehl halb und halb
  • Ei
  • Paprikapulver edelsüß
  • Petersilie fein geschnitten
ZUTATEN
Rindergulasch mit Maronen
02:00
848
3
ZUTATEN
  • Maronen
  • Zwiebel
  • Rindfleisch
  • Butter
  • Fleischbrühe heiß
  • Salz
  • Pfeffer
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Esskastanien in vielen Varianten auf den Tisch bringen

Ein typisches Aroma des Herbstes ist das von frischen Esskastanien, die Sie auf ganz vielfältige Weise zubereiten können: Mal werden die Esskastanien zu einer Suppe oder Sauce verarbeitet, ein anderes Mal kommen Sie in Gebäck, Brot oder Eis zum Einsatz. Esskastanien werden auch Maronen genannt und sind frisch ab August oder September auf dem Wochenmarkt und im Supermarkt erhältlich. In den restlichen Monaten gibt es sie vorgekocht und geschält zu kaufen.

Esskastanien in der Küche

Esskastanien unterscheiden sich von Zierkastanien optisch nur sehr wenig. Allerdings ist das Aroma der Maronen deutlich milder, nussiger und das Fruchtfleisch viel weicher. Wenn Sie mit Kastanien kochen oder backen möchten, sollten Sie daher im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt darauf achten, dass Sie die speziellen Esskastanien bekommen. Die Maronen werden vor der Verarbeitung üblicherweise gekocht und geschält. Danach lassen sie sich leicht pürieren und zu Hauptspeisen, Kuchen oder Brotaufstrichen verarbeiten.