Plätzchen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Plätzchen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Pfälzer Linzer Plätzchen - Rezept - Bild Nr. 10
Pfefferkuchen-Plätzchen - Rezept
Gebäck aufbewahren – so bleiben Plätzchen & Co. lange frisch - Tip
Gebäck aufbewahren – so bleiben Plätzchen & Co. lange frisch
Tipp
Dattel-Marzipan-Plätzchen - Rezept
Plätzchen - Rezept
32 Min
(9)
Plätzchen: Karamellsterne - Rezept - Bild Nr. 4504
Plätzchen - Rezept
30 Min
(12)
Herbst-Plätzchen - Rezept
3:00 Std
(8)
Mozart- Plätzchen - Rezept
1:00 Std
(22)
Heidesand- Plätzchen - Rezept
Plätzchen: Orangentaler - Rezept
Verzierte Kekse sind wahre Hingucker - Tip
Verzierte Kekse sind wahre Hingucker
Tipp
ZUTATEN
  • Mehl
  • Zucker
  • Vanillinzucker
  • Ei
  • Butter
  • Backpulver
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Mehl
  • Butter oder Margarine
  • Zucker
  • kleine Eigelb
  • Vanillinzucker
  • Gelee oder Marmelade, z B Aprikosen, Hagebutten, Brombeer oder Erdbeer
  • Puderzucker
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Karamellcreme siehe unten
  • Dinkel Mehl Type 630
  • Zucker
  • Salz
  • Ei
  • gemahlene Vanille
  • Mascarpone
  • httpswwwkochbarderezept527995Sossen-Zimt-Karamell-Sosse-eher-eine-C
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Mehl
  • Butter
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • Eier
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Paprika rot
  • getrocknete Tomaten
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehen
  • Saure Sahne
  • Majonäse
  • Ajvar scharf
  • Senf mittelscharf
  • Tomatenmark
  • Saft 12 Zitrone
  • Worcestersoße
  • Honig flüssig
  • 8-Kräuter-Mischung tiefgefroren
  • Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle
  • Salsawürzmischung bestehend aus Jalapeno-Chili, rot und grün, Paprika, Zwiebel, Cumin, Knoblauch, Rohrzucker und Meersalz
  • Paprikapulver rosenscharf
  • Kartoffeln geschält
  • Karotten geputzt und geschält
  • Zwiebel
  • Mehl
  • Ei Gr M
  • Parmesan fein gerieben
  • Petersilie tiefgefroren
  • Majoran getrocknet
  • Zitronensaft
  • Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle
  • Paniermehl
  • Chiliflocken rot
  • Sesamkörner
  • Pflanzenöl
  • etwas Küchenrolle zum Entfetten
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zucker
  • Margarine
  • Eigelb
  • Mehl gesiebt
  • Haselnuss gemahlen
  • Kokosraspeln
  • Eiweiß
  • Mandeln gemahlen
  • Aprikosenmarmelade
  • Puderzucker gesiebt
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Mehl
  • Salz
  • Mandeln gemahlen
  • Puderzucker
  • Ei
  • Butter
  • Pistazien gemahlen
  • Amarenakirschen
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Butter
  • Zucker
  • Salz
  • Mehl
  • Speisestärke
  • Eiweiß
  • Brauner Zucker
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Mehl Typ 550
  • Marzipanrohmasse
  • Eier Freiland
  • Butter
  • Zucker
  • Orangenaroma
  • bittere Orangenmarmelade
  • bittere Orangenmarmelade
  • Puderzucker
  • Grand Marnier
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 22
  • 43
  • 85
  • 97
  • >

Plätzchen werden immer vielfältiger

Unter Plätzchen werden im Allgemeinen verschiedene süße Feinbackwaren verstanden. Das Kleingebäck wurde bereits im 18. Jahrhundert sehr beliebt, zeitgleich mit dem erhöhten Konsum von Heißgetränken wie Tee, Kaffee und heißer Schokolade. Wegen teurer Zutaten wie Mandeln, Kokos oder Schokolade waren die Plätzchen lange ein Luxusgut. Diesem Zustand machte erst die industrielle Zuckergewinnung aus Zuckerrüben ein Ende. Wurden sie erst lange von Hand oder mithilfe von Holzprägeformen hergestellt, entwickelten sich später klassische Ausstechformen aus Metall für die Plätzchen. Heute gibt es so viele Formen wie nie zuvor.

Plätzchenvariationen

Plätzchen werden aber nicht nur flach ausgerollt und in hübschen Formen ausgestanzt. Sie können mit Ringformen auch zu einem konfektartigen Schichtdessert geformt werden. Sie werden als Spritzgebäck gespritzt oder als Makronen gehäuft. Für die gefüllte Variante braucht es zwei gleich große Plätzchen, die mit Konfitüre oder Creme bestrichen und zusammengedrückt werden. Oft hat das obere Plätzchen ein ausgestanztes Loch in einer runden Form, durch welches die Marmelade sichtbar ist. Besondere Formen sind Vanillekipferl, Schweineöhrchen und die typisch US-amerikanischen Cookies.
Empfehlung