Schüsselsülze

2 Std 30 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eisbein mit Knochen 1 gr
Schweinepfötchen 2 Stk.
Lorbeerblätter 2 Stk.
Nelken ganz 4 Stk.
Zwiebeln 2 mt.
Möhre 1 gr.
Gewürzgurken Sauerkonserve 3 Streifen
Pimentkörner 5 Stk.
Knoblauchzehen 2 mt.
Essig 3 EL
Weiswein 2 EL
Blatt Gelatine 6 Blatt
Sellerielaub oder ein Stück Sellerieknolle 1 Zwissel
Etwas Majoran etwas
Kümmel gemahlen oder gehackt etwas
Petersilie etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Spur Zucker etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch mit ca. 2 Liter Wasser (kalt), den Gewürfelten Möhren und Zwiebeln sowie dem Sellerielaub, dem Lorbeer den Nelken, Pimentkörnern, Majoran, dem Kümmel und dem mit Salz verriebenen Knoblauch für ca.1 ½ Stunden zum Köcheln ansetzen.

2.Dann das Fleisch von den Knochen lösen und würfeln ebenso die Gewürzgurken würfeln.

3.Das Ei wird hart gekocht und daraus Eierscheiben geschnitten.

4.Jetzt die Fleischbrühe durch ein Sieb geben, dabei eine Tasse Möhren- und Zwiebelstück heraussortieren und zur Seite stellen.

5.Nun die Brühe mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und mit dem Essig und Wein den Säuregrad abschmecken. Die Gelatine in einem Teil der Brühe auflösen (sollte schön warm sein) und dann zu dem Rest der Brühe geben.

6.Eine Keramikschüssel mit kaltem Wasser ausspülen und etwas von der Brüh- Gelatinemasse einfüllen. Kurz warten bis der Spiegel etwas angezogen hat, dann mit Petersilie bestreuen und die Ei-Scheiben darauf geben. Jetzt im Wechsel immer Fleisch, Möhren, Zwiebelstücke mit der Gelatine schichten, die Schale mit der Gelatineflüssigkeit auffüllen und für 2-3 Stunden kühl stellen.

7.Nach dem Erkalten die Form kurz in warmes Wasser stellen, damit die Gelatine am Gefäßrand etwas flüssig wird und die Sülze dann auf eine Platte oder Teller stürzen. Mit Remouladensoße und Bratkartoffel einfach unschlagbar!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schüsselsülze“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schüsselsülze“