Zander im Blätterteig

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tomaten getrocknet 100 g
Zanderfilet 4 Stk./ a 190 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Blätterteig 8 Scheibe
Eigelb 1 Stk.
Schlagsahne 5 EL
Saure Sahne 200 g
Schnittlauch 1 EL
Forellenkaviar 50 g

Zubereitung

1.Tomaten in der Küchenmaschine grob pürieren. Die Fleischseite der Zanderfilets leicht mit Salz und Pfeffer würzen und das Püree darauf verteilen. Je zwei Filets mit der Fleischseite aufeinander legen und kalt stellen.

2.Je vier Stück Blätterteig zusammenlegen und 25x30 cm ausrollen. Aus jeder Teigplatte zwei fischförmige Stücke schneiden, die etwas größer sind als die Filets. Eigelb mit Sahne verquirlen mit Salz und Pfeffer würzen. Je zwei Fischfilets zusammengelegt auf zwei der Teigstücke legen. Den Rand mit ein bisschen Eistreiche bepinseln und die anderen Teigstücke darauflegen.

3.Fest um den Fisch drücken. Die Oberseite dekorieren und mit der restlichen Eistreiche einstreichen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 220 °C (Umluft 200 °C, Gas Stufe 4) 20 Minuten goldbraun backen.

4.Inzwischen die saure Sahne mit Schnittlauch, Zitronensaft und Forellenkaviar verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch aus dem Ofen nehmen, 3-4 Minuten ruhen lassen und mit der Soße servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zander im Blätterteig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zander im Blätterteig“