Bunt - Gelockt - Verführerisch (Spiralschneider-Rezept)

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Paprikaschote rot 1
Paprikaschote organge 1
Paprikaschote grün 1
Die Endstücke vom Rettichkurbeln etwas
Einige Rettichspaghetti etwas

Zubereitung

1.Ja für mein Silvesterbuffet habe ich verschiedene Rohkostplatten dekorativ angerichtet. Meine Rettichlocken bzw. Rettichspaghetti habe ich auch hergerichtet. Den Spiralschneider kennt ihr ja schon aus verschiedenen Rezepten.

2.Die Paprikaschoten waschen und den Stiel entfernen - mit der Blütenseite in den Spiralschneider einspannen (Scheibe nur zum Hobeln) nun loshobeln. Es entstehen dekorative Schlangen. Wenn Die Kerne beginnen, mit dem Kurbeln aufhören. Paprikarest anderweitig verwenden.

3.Den Rettich habe ich auf zweierlei Weise eingespannt, einmal um Rettichspiralen zu bekommen, das andere mal um Rettichspaghetti zu erhalten. (Scheibe Hobel für Spiralen / Scheibe Spaghetti )

4.Da für den Rest vom Rettich - wie bei allen anderen Sorten auch - immer ein dekorativer Rest zurückbleibt, der aussieht wie ein Nagel, oder bei Kartoffeln wie ein Pilz - habe ich eine Verwendung dafür gefunden. Ich habe die Rettichstücke eingekerbt und dekorativ auf der Paprikarohkost platziert. Mit den Rettichspaghetti habe ich die Deko dann vollendet.

5.Da es bei uns Fondue gab, habe ich die Rohkostplatten dazugestellt und jeder konnte sich nach Lust und Laune bedienen. Man kann noch Salatsoße dazustellen und jeder bereitet sich seine Rohkost selbst zu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bunt - Gelockt - Verführerisch (Spiralschneider-Rezept)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bunt - Gelockt - Verführerisch (Spiralschneider-Rezept)“