Rindssuppe mit Grießnockerl (Elke Winkens)

40 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Suppe: etwas
Rind Knochen gesägt 100 gr.
Rindfleisch 500 gr.
Karotten 2 Stk.
Lauch 1 klein
Petersilienwurzel 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Maggikraut 1 Bund
Lorbeerblatt Gewürz 1 Stk.
Wacholderbeere 4 Stk.
Pfefferkörner 5 Stk.
Suppenwürfel 1 Stk.
Schnittlauch 1 Bund
Grießnockerl: etwas
Margarine 50 gr.
Eier 50 gr.
Hartweizengries 100 gr.
Salz 1 Prise
Muskat 1 Prise

Zubereitung

1.Für die Suppe zunächst die Knochen blanchieren (überkochen) und kalt abschrecken, damit die Suppe klar wird. Wasser mit Rindfleisch zustellen und Knochen, Karotten, Lauch, Zwiebel und Peterwurzen beigeben. Dann mit Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren und Maggi-Kraut würzen.

2.Anschließend die Suppe in einem Druckkochtopf ca. 1 Stunde kochen lassen. Das Fleisch aus der Suppe nehmen und die Suppe mit Suppenpulver, Salz und eventuell einer Brise Muskatnuss abrunden.

3.Für die Grießnockerl Butter schaumig rühren, Eier nach und nach dazugeben und den Grieß gut untermischen. Mit Salz und Muskat würzen. Dann mit einem kleinen Kaffeelöffel Nockerl formen und in kochendes Salzwasser geben. 10 Minuten ziehen lassen, von der Hitze weggeben, 1 Schuss kaltes Wasser beigeben und ca. 15-20 Minuten ziehen lassen, damit die Nockerl flaumig werden und aufgehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rindssuppe mit Grießnockerl (Elke Winkens)“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindssuppe mit Grießnockerl (Elke Winkens)“