Hartkäse hausgemacht

3 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Bio Milch 4 L
Bio Joghurt 200 g
Lab etwas
Salz etwas
Weißwein etwas

Zubereitung

1.Die Milch mit dem Joghurt auf 40°C erwärmen. 1 Stunde auf der Temperatur halten, dann lab nach anweisung dazugeben - gut durchrühren. Eine weitere Stunde auf 40°C halten. Das Lab sollte nun seine Arbeit verrichtet haben. Fingerprobe! Den Bruch in kleine Würfel schneiden - etwas ruhen lassen. Dann mit einer Schaumkelle den Bruch immer weiter zerkleinern .....

2.Der Bruch muss vor dem entmolken "gewaschen" werden. Man entnimmt dem Bruch Molke und ersetzt sie durch 60°C heisses Wasser, ich habe das mit 2 litern gemacht. Also immer einen Messbecher voll entnommen und wieder aufgefüllt. Dabei immer weiter rühren. Dann alles durch ein Tuch abseien - die Molke nehme ich immer zum baden.

3.Wenn genug abgelaufen ist den Bruch mit Tuch in eine Form pressen. Ich nehme z.B. Sandkastensiebe oder Joghurteimer, die ich vorher löchere, dann kann man mit einem 2. Eimer pressen. Ich habe die Laibe am ersten Tag alle Stunde gewendet. Am 2. tag nicht mehr ganz so häufig. am 3. Tag dann kommen die Laibe dann auf ein Kuchenrost in meine Speisekammer, nachdem ich sie mit Salz eingerieben habe. Die Laibe verlieren jetzt noch mehr Flüssigkeit. Täglich gewendet und wieder mit Salz eingerieben. Nach 2 Wochen hat sich eine Rinde gebildet, die ich jetzt alle 2 Tage mit Weisswein abwasche. Wie der Käse schmeckt? Keine Ahnung - er reift ja noch

4.4 L Milch ergeben ca 250g Käse.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hartkäse hausgemacht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hartkäse hausgemacht“