Steinpilzravioli

1 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Teig: etwas
Hartweizengries 200 gr.
Mehl 100 gr.
Eier 3 Stk.
Öl 1 EL
Salz 0,5 TL
Füllung: etwas
Steinpilze frisch 500 gr.
Schalotte 1 Stk.
Ricotta 0,5 Päckchen
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Öl 1 Schuss
Sonstiges: etwas
Steinpilzöl 1 Schuss
Trüffelöl 1 Schuss
Parmesan 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
791 (189)
Eiweiß
6,7 g
Kohlenhydrate
24,6 g
Fett
7,0 g

Zubereitung

1.Zunächst Grieß, Mehl, Eier, Öl und Salz vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Anschließend dem Teig wahlweise noch so viel Mehl zugeben, bis er nicht mehr klebt. Dann mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

2.Für die Füllung die Pilze putzen. Die Schalotte abziehen und würfeln. Dann beides in Öl braten. Die Pilze sind fertig, wenn die entstandene Flüssigkeit vollständig reduziert ist. Danach den Ricotta zufügen und vermengen - ca. 1/2 Becher, wobei dies Geschmackssache ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Nun den Teig portionsweise mit einer Nudelmaschine bearbeiten, mit der Füllung belegen und mit einem Ravioli-Stempel entsprechend ausstehen. Tipp: Am besten gelingen die Ravioli, wenn man sie direkt nach dem Ausstechen kocht. Sollte man vorarbeiten, dann entsprechend mit viel Mehl beiseite stellen.

4.Zum Schluss die Ravioli in gut gesalzenes, kochendes Wasser geben. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

5.Zum Servieren die Ravioli auf dem Teller mit Steinpilzöl beträufeln und frischen Trüffel und Parmesan darüber hobeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Steinpilzravioli“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Steinpilzravioli“