Spagatkrapfen

Rezept: Spagatkrapfen
Schmalzgebäck aus Österreich. Ideal zur Weihnachtszeit
4
Schmalzgebäck aus Österreich. Ideal zur Weihnachtszeit
1
3267
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Mehl,glatt
250 g
Butter
2
Eidotter
60 g
Staubzucker
4 EL
Weisswein
6 EL
Sauerrahm
geriebene Zitronenschale
Prise Salz
Öl zum Ausbacken
Staubzucker und Zimt vernengt zum bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.11.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2415 (577)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
14,0 g
Fett
58,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Spagatkrapfen

Bürgerguglhupf mit Marzipan und Rosinen

ZUBEREITUNG
Spagatkrapfen

Butter 1-2 Stunden vor Arbeitsbeginn aus dem Kühlschrank nehmen. Mehl mit Butter abbröseln und mit Zucker, geriebener Zitronenschale, Eidotter, Weisswein,Sauerrahm sowie Salz rasch vermengen und etwas ruhen lassen. Den Teig etwa 5mm dick ausrollen und in Rechtecke von ca.4 x10cm schneiden. Fett auf ca.170 °C erhitzen. Teigrechtecke auf die Spagatkrapfenzange legen, die Zange schliessen und den Teig im heissen Fett goldgelb ausbacken. Herausnehmen, abtropfen lassen und die noch warmen, halb bogenförmigen Krapfen mit der Zucker-ZImtmischung bestreuen. Kalt werden lassen und servieren. TIPP: Wer keine Spagatkrapfenzange besitzt, kann auch die Teigstücke mit Fleischschnur oder Spagat auf eine Blechröhre binden und diese in heissem Fett ausbacken.

KOMMENTARE
Spagatkrapfen

Benutzerbild von susi1981
   susi1981
Sind echt lecker. bin grad fertig geworden. Sterne für dich. lg

Um das Rezept "Spagatkrapfen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung