Frankfurter Kranz

mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 375 g
Zucker 210 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Backöl Zitrone 4 Tropfen
Eier 4 Stück
Weizenmehl 200 g
Speisestärke 50 g
Backpulver 2 Teelöffel
Pudding-Pulver Vanille 1 Päckchen
Milch 500 ml
Haselnusskrokant 0,5 Btl.
Belegkirschen 1 Päckchen
Johannisbeergelee 4 Eßl.

Zubereitung

1.125 g weiche Butter mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren, nach und nach 150 g Zucker, Vanillin-Zucker, Backöl Zitrone unterrühren. 4 Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen, sieben und esslöffelweise auf mittlerer Stufe unterrühren.

2.Den Teig in eine gefettete und ausgemehlte Kranzform füllen (24 cm Durchmesser). Bei 170C° ca 45 min backen (Ober- und Unterhitze). Den Kuchen auskühlen lassen und (evtl. auch erst am nächsten Tag!) zweimal durchschneiden.

3.In der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten. Aus Puddigpulver, 60 g Zucker und 500 ml Milch einen Puddig zubereiten, kalt stellen und ab und zu umrühren. 250 g Butter mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren und löffelweise den kalten Pudding unterrühren.

4.Den unteren Teil des Kuchens mit 4 Eßl Johannisbeer- oder Holundergelee bestreichen. Von der Buttercreme 12 Teelöffel in einen Spritzbeutel füllen. Die restliche Buttercreme in 3 Teile teilen. Den 1. Teil vorsichtig auf das Johannisbeergelee streichen, den mittleren Teil des Kuchens aufsetzen, den 2. Teil der Buttercreme aufstreichen, dann den Deckel des Kuchens oben

5.drauf setzen, mit der rechtlichen Buttercreme den Kranz kpl. einstreichen. Dann das Haselnusskrokant vorsichtig aufstreuen. Zuletzt 12 Tupfer aus dem Spritzbeutel als Deko aufspritzen und mit Belegkirschen garnieren. Guten Appetit !!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frankfurter Kranz“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frankfurter Kranz“