Ausgebackenes Pangasius-Filet mit gelben Stangenbohnen und Bechamel-Drillingen

1 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Ausgebackenes Pangasius-Filet:
Pangasius-Filet TK 475 g
Saft 1 Zitrone etwas
grobes Meersalz aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Mehl 100 g
1 Ei etwas
Sonnenblumenöl 1 EL
Kondensmilch 4 % 125 ml
Salz 1 TL
Erdnussöl 500 ml
Gelbe Stangenbohnen:
gelbe Stangenbohnen / geputzt 435 g
Salz 2 TL
Butter 2 EL
Wok-Gewürz von ANKERKRAUT *) 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Semmelbrösel 1 EL
Bechamel-Drillinge:
Drillinge ( Kleine, festkochende Kartoffeln ) 300 g
Salz 1 TL
1 Zwiebel / geschält 70 g
Butter 2 EL
Mehl 2 EL
Kondensmilch 4% 150 ml
Brühe mit Rindfleisch ( 1 TL Instantbrühe ) 150 ml
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Muskatnuss frisch gerieben 2 kräftige Prisen
Petersilie fein geschnitten 2 EL
Servieren:
Zitronenscheiben 3 Stück
½ Mini-Tomate 3 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1153 (275)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
7,5 g
Fett
25,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std

Ausgebackenes Pangasius-Filet:

1.Pangasius-Filet rechtzeitig auftauen lassen, waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln. Die Fischfilets längs halbieren, jeweils in 3 Stücke schneiden und mit groben Meersalz aus der Mühle und bunten Pfeffer aus der Mühle würzen. Für den Ausbackteig Mehl ( 100 g ) mit einem Ei, 1 EL Sonnenblumenöl, 125 ml Kondensmilch ( 4 % ) und Salz ( 1 TL ) zu einem ge-schmeidigen, dickflüssigen Teig vermischen. Erdnussöl ( 500 ml ) im Wok erhitzen, die Fischfiletstücke durch den Ausbackteig ziehen, portionsweise gold-braun braten und auf das Wok Ablaufgitter legen. So lange verfahren bis alles ausgebacken ist. Bis zum Servieren im Backofen bei 50 °C warm halten.

Gelbe Stangenbohnen:

2.Die Stangenbohnen putzen, waschen und in Stücke schneiden. Die geschnittenen Bohnen in Salzwasser ( 2 TL Salz ) ca. 10 Minuten kochen und durch ein Küchen-sieb abgießen. Butter ( 2 EL ) in den heißen Topf geben und die gekochten Bohnen darin schwenken. Mit Wok-Gewürz von ANKERKRAUT *), groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) würzen. Zum Schluss Semmelbrösel ( 1 EL ) darüber streuen und vorsichtig vermengen.

Bechamel-Drillinge:

3.Die Drillinge waschen, in Salzwasser ( 1 TL Salz ) ca. 20 Minuten kochen, abgießen und abpellen. Zwiebel schälen und würfeln. In einem Topf Butter ( 2 EL ) schmelzen, die Zwiebelwürfel darin anbraten, mit Mehl ( 2 EL ) bestreuen ( Einbrenne ! ) und mit der Kondensmilch ( 150 ml ) und Rinderbrühe ( 150 ml ) ablöschen/angießen. Alles einige Minuten köcheln/einkochen lassen. Mit groben Meer-salz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und Muskatnuss frisch gerieben ( 2 kräftige Prisen ) würzen. Die Pellkartoffeln zugeben und die Petersilie ( 2 EL ) unterheben. Alles einige Minuten erwärmen.

Servieren:

4.Ausgebackenes Pangasius-Filet mit gelben Stangenbohnen und Bechamel-Drillingen, jeweils mit einer Zitronenscheibe und einer halben Mini-Tomate garniert, servieren.

*)

5.Wok-Gewürz von ANKERKRAUT / Zutaten: Meersalz, Chilischrot, Zwiebel, Knob-lauch, Ingwer, Roh-Rohrzucker, Fenchel, Zitronenschale, schwarzer Pfeffer, Kur-kuma, Muskatnuss, Bockshornkleesaat, Koriandersaat, Korianderblätter und Stern-anis.

Auch lecker

Kommentare zu „Ausgebackenes Pangasius-Filet mit gelben Stangenbohnen und Bechamel-Drillingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ausgebackenes Pangasius-Filet mit gelben Stangenbohnen und Bechamel-Drillingen“