Eierlikör / Himbeere / Rosmarin / Weiße Schokolade

1 Std 25 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eierliköreis:
Eigelb 6 Stk.
Zucker 100 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Sahne 500 ml
Eierlikör 255 ml
Himbeer-Rosmarin-Creme:
Himbeeren 300 g
Puderzucker 50 g
Crème double 125 g
Doppelrahmfrischkäse 100 g
Sahnesteif 2 Päckchen
Rosmarinzweige 2 Stk.
Weißes Malheur:
Schokolade weiß 200 g
Butter 200 g
Eier 4 Stk.
Zucker 200 g
Vanillezucker 4 TL
Mehl 200 g
Butter etwas
Mehl etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1452 (347)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
33,8 g
Fett
21,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 25 Min

Eierliköreis:

1.In großem Topf Wasser erhitzen. Wenn es kocht, vom Herd nehmen und dann in diesem heißen Wasserbad in einer Schüssel die Eigelbe, Zucker und Vanillinzucker kräftig und zügig aufschlagen, bis eine weißlich-cremige Masse entstanden ist. Schüssel jetzt in kaltes Wasser stellen und herunter kühlen. Inzwischen die Sahne leicht aufschlagen, aber nur so viel, dass sie die gleiche cremige Konsistenz hat, wie die Eigelbmasse.

2.Das Wasser des nun kalten Wasserbades noch einmal erneuern (es muss kein Eiswasser sein, gut abgelaufenes, kaltes aus dem Hahn genügt auch). Die Schüssel mit der abgekühlten Eimasse wieder reinstellen und nun die leicht aufgeschlagene Sahne und den Eierlikör unterheben. Die Masse dann noch so lange in den Kühlschrank stellen, bis sie wirklich kalt ist, bevor sie in eine Maschine oder gleich in den Gefrierschrank kommt.

3.Danach die Masse dann nun entweder - sofern vorhanden - in eine Eismaschine geben und evtl. nach Hersteller-Anleitung bzw. mindestens 50 - 60 Min. dort verweilen lassen. Anschließend in einen Gefrierbehälter geben und noch mindestens 4 Stunden "nachziehen und nachkühlen" lassen. Oder man gießt die Masse gleich in einen entsprechend großen Gefrierbehälter, stellt diesen in das kälteste Fach seines Gefrierschranks und rührt alle 45 - 60 Min. den Inhalt um, damit sich keine zu großen Eiskristalle bilden. Das muss so lang und oft geschehen, bis die Eismasse ihre gewünschte Konsistenz erlangt hat.

Himbeer-Rosmarin-Creme:

4.Himbeeren verlesen, einige Himbeeren beiseitelegen, die übrigen pürieren. Puderzucker, Crème double (1 EL im Becher zurücklassen), Frischkäse und Sahnesteif mit einem Mixer (Rührstäbe) unter das Himbeerpüree rühren. Von 1 Rosmarinzweig die Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken und unter die Creme geben. Die Creme auf Dessertschälchen verteilen und einige Stunden schön kalt stellen. Kurz vor dem Anrichten mit restlicher Crème double, Himbeeren und Rosmarin verzieren.

Weißes Malheur:

5.Backofen auf 250°C vorheizen. Weiße Schokolade und Butter in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Topf mit köchelndem Wasser schmelzen lassen und dabei verrühren. Eier, Zucker und Vanillezucker vermengen und danach die geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung dazugeben und alles vermengen. Zum Schluss Mehl dazugeben und unterrühren. Die Backförmchen mit viel Butter einfetten und mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht daran festklebt. Den Teig in die Förmchen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 250°C ca. 10 Min. backen. Gut aufpassen, dass sie wirklich für exakt 10 Min. gebacken werden, damit das gewünschte Ergebnis erreicht wird. Den Backofen während des Backens nicht öffnen! Das Malheur vorsichtig auf einem Teller servieren, während es noch heiß ist. Es muss direkt aus dem Backofen serviert werden, ohne abzukühlen. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eierlikör / Himbeere / Rosmarin / Weiße Schokolade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eierlikör / Himbeere / Rosmarin / Weiße Schokolade“